Weibersbrunn

Kleintransporter verunglückt auf A3: Langer Stau

Autobahn eine Stunde gesperrt

Die drei Insassen konnten das Fahrzeug noch vor Eintreffen der Rettungskräfte eigenständig verlassen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nur der Fahrer leicht verletzt, jedoch alle drei zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehren aus Weibersbrunn und Waldaschaff stellten das Unfallfahrzeug auf, sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn. Die Autobahn musste für rund eine Stunde in Fahrtrichtung Frankfurt komplett gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr auf zwei Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeifließen. Der Verkehr staute sich bis über die Rastanlage Rohrbrunn zurück. Erst nach 8.30 normalisierte sich die Verkehrslage. rah
 

 

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 15 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 16 von
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.