Weibersbrunn

Kleintransporter kippt um - 18 Kilometer Stau auf der A3

VPI Aschaffenburg

Beim Versuch sein Fahrzeug wieder komplett auf die Fahrbahn zu lenken, verlor er allerdings die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Kleintransporter kam ins Schleudern, fiel um kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Fahrzeugseite neben der Fahrbahn zum Liegen.

Beide Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro. Der rechte Fahrstreifen musste im Anschluss zur Fahrbahnreinigung und Bergung des Kleintransporters für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Aufgrund des regen Verkehrs und dieser Sperrung kam es in Folge dessen auf der A3 zu Stauungen von insgesamt ca. 18 km Länge. Neben diesem Unfall ereigneten sich im Berichtszeitraum auf den Autobahnen und deren Parkplätzen am Bayerischen Untermain insgesamt acht einfach gelagerte Verkehrsunfälle. Hierbei wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 37300 Euro. Auf eine detaillierte Schilderung dieser Unfälle wird verzichtet. VPI Aschaffenburg/mkl

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.