Wertheim

Kind in Wertheim angefahren

Polizei Heilbronn für den Main-Tauber-Kreis

Der Junge war gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg an der Bissmarkstraße unterwegs und wollte diese an der Spessartkreuzung in Richtung Mainbrücke überqueren. Er fuhr auf die Straße obwohl die Ampel ihn zum Halten aufforderte. Ein 72-Jähriger, der mit seinem Peugeot an der Ampel stand übersah den Jungen wohl und fuhr an, als die Ampel für ihn auf Grün schaltete. Es kam zur Kollision zwischen dem Kind auf dem Fahrrad und dem PKW. Der Junge wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Dafür entstanden am Fahrrad und dem Auto Schäden von etwa 1.500 Euro.

Lauda-Königshofen: Bus beschädigt

Die Fahrgäste staunten wohl nicht schlecht, als am Donnerstagmittag ein führerloser Audi in Lauda-Königshofen in einen Linienbus krachte. Der Fahrer des A3 hatte den Wagen auf einem Stellplatz an der Bürgermeister-Kolb-Straße geparkt, wohl aber vergessen die Handbremse anzuziehen. Der Wagen machte sich in dem Moment selbstständig, als ein verkehrsbedingt langsam fahrender Bus gerade daran vorbeifuhr. Der Busfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern. An Bus und PKW entstand ein Sachschaden von insgesamt 13.000 Euro.

Boxberg: Blechschaden nach Auffahrunfall

Keine Verletzten sind nach einem Unfall Donnerstagnacht in Boxberg-Windischbuch zu verzeichnen. Eine 48-Jährige fuhr kurz nach 23 Uhr vom Seehof kommend in Richtung Bobstadt. An der Einmündung zur Kreisstraße zwischen Stuppach und Schwabhausen musste die Frau ihren BMW verkehrsbedingt anhalten. Der hinter ihr fahrende Lenker eines Nissans erkannte dies wohl zu spät und krachte mit seinem Wagen ins Heck des BMWs. Den dabei entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 6.000 Euro.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.