Aschaffenburg

Kieferbruch, Zähne weg: Mann langt in Aschaffenburger Sandgasse mächtig zu

Polizei Aschaffenburg

Nach Angaben der Polizei, geriet der "sehr kräftige" etwa 25 alte Mann am Samstag gegen 0.35 Uhr in der Sandgasse derart in Rage, "dass er mehrere stark alkoholisierte und junge Männer im Alter von 16 bis 21 Jahren aus der anderen Gruppe tätlich angriff". Zuvor war es zwischen zwei Gruppen zu "verbalen Auseinandersetzung" gekommen.

Durch Schläge in deren Gesichter verletzte der Angreifer seine Opfer teils erheblich: Verdacht auf Kieferbrüche, mehreren abgebrochenen Zähne, diverser weitere blutende Gesichtsverletzungen. Zwei Jugendliche kamen ins Aschaffenburger Klinikum.

Dorthin brachte der Rettungsdienst etwa zur gleichen Zeit einen weiteren "alkoholisiertem 16-jährigen Jugendlichen". Dieser war laut Polizei auch gegen 0.35 Uhr am frühen Samstag in einem Linienbus verletzt worden. Ein ebenfalls etwa 25 Jahre alter Mann hatte ihm während eines Streits ins Gesicht geschlagen und ihm dabei vermutlich das Nasenbein gebrochen. An der Bushaltestelle in der Luitpoldstraße flüchtete der Mann aus dem Bus.

Beschreibungen der geflüchteten Männer:

  • Streit in der Sandgasse: Etwa 25 Jahre alt, sehr kräftig, 1.90 Meter groß, er trug Bluejeans, eine schwarze Winterjacke, einen schwarz-weißen Pullover sowie eine hochgekrempelte Wollmütze.
  • Streit im Linienbus: Der ca. 1.70 Meter große Täter trug eine hellblaue Jeans und einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißen Flecken.

Hinweise an die Polizei Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/857-2230.

mai


Stadt Aschaffenburg

Handtaschendiebstahl

Eine kurze Zeit der Unachtsamkeit nutzte ein Unbekannter aus, um am Freitagabend, gegen 20.25 Uhr, eine schwarze Damenhandtasche, die eine Mitarbeiterin eines Schmuckgeschäftes in der City-Galerie auf den Boden abstellte, zu entwenden. Die Mitarbeiterin war zusammen mit einer Kollegin dabei beschäftigt, den Eingangsbereich des Schmuckgeschäftes zu verschließen. Dabei stellte sie die Handtasche hinter sich außerhalb des Geschäftes auf den Boden. Als sie sich kurze Zeit später umdrehte, war die Handtasche verschwunden. Darin befanden sich eine braune Ledergeldbörse mit Bargeld, Scheckkarte, Krankenversicherungskarte und Personalausweis. Weiterhin befanden sich ein rosafarbenes IPhone 7 sowie diverse Schlüssel in der Tasche. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1500 Euro.

Kreis Aschaffenburg

Fehler beim Abbiegen

Stockstadt. Am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, befuhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw BMW die Industriestraße und wollte an der Abzweigung zur Schwarzwaldstraße nach links in diese einbiegen. Dabei fuhr sie jedoch in zu engem Bogen in den Kurvenbereich ein und kollidierte frontal gegen einen ordnungsgemäß haltenden Audi A 4. Beide Fahrzeuge waren danach im Frontbereich stark beschädigt. Glücklicherweise wurde jedoch niemand verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 13000 Euro.
 

Hinweise an die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.