B26 bei Rothenbuch

Kia prallt gegen mehrere Bäume und wird völlig zerstört – Fahrer überlebt schwer verletzt

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von 14

Bilderserie: "Schwerer Unfall auf der B26 bei Rothenbuch", Ralf Hettler

Das Auto prallte abseits der Straße auf einen massiven Baumstumpf, bevor er sich etliche Meter weiter um einen weiteren Baum wickelte. Vermutlich wurde der Fahrer vorher bereits aus dem Fahrzeug geschleudert, was ihm sicherlich das Leben rettete. Durch den massiven Aufprall wickelte sich der Kia komplett um den Baum und wurde dabei völlig zerstört.

Erst am Morgen gegen 8. 30 Uhr konnte sich der Unglücksfahrer die Böschung hoch an die Bundesstraße schleppen, wo er von vorbeifahrenden Autofahrern entdeckt wurde. Nach einer Erstversorgung durch die Helfer vor Ort aus Rothenbuch und den Rettungsdienst wurde er schwer verletzt in eine Spezialklinik geflogen. Die Feuerwehren aus Rothenbuch und Laufach waren im Einsatz um die Unfallstelle abzusichern, den Verkehr umzuleiten und den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung zu unterstützen. rah

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.