Karlstein

Karlstein: 19-Jähriger beleidigt nach Sachbeschädigung zwei Polizisten

Polizei Alzenau

Als er von einer Streife in Gewahrsam genommen werden sollte, wurde er ausfällig und beleidigte zwei Polizisten mehrfach. Der 19-jährige Mann hatte um 20.15 Uhr zwei Rollläden sowie das Kabel eines Hauses mutwillig beschädigt. Der Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf 1.500 Euro belaufen. Er konnte von einer Polizeistreife vor Ort angetroffen werden. Da ein Alkotest einen Wert von über 2 Promille ergab, wurde er in Gewahrsam genommen. Hierbei beleidigte er die eingesetzten Beamten mit einigen nicht druckreifen Ausdrücken. Er musste seinen Rausch in einem Haftraum der Polizei ausschlafen.

Parkrempler: Alzenau

Am Mittwoch um 17.30 Ihr beschädigte eine 35-jährige Peugeot-Fahrerin beim Ausparken in der Prischoßstraße einen geparkten VW. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt 1.000 Euro.

Betriebsunfall: Alzenau

 

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Betriebsunfall erlitt ein junger Mann am Mittwochabend mittelschwere Gesichtsverletzungen. Der 25-jährige Mann wollte um 18.15 Uhr in einer Firma in der Brentanostraße ein Loch in die Wand bohren. Dabei stieß die Bohrmaschine plötzlich auf Eisen, verkantete, schlug zurück und traf den Mann im Gesichtsbereich. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er eine Fraktur im Mittelgesicht. Nach der Erstversorgung brachte ihn der Rettungsdienst in eine Spezialklinik in Frankfurt.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.