Polizei Unterfranken/Kahl am Main

Kahl: Exhibitionist tritt neunjährigen Mädchen gegenüber

Exhibitionist tritt Mädchen gegenüber
 
KAHL A.MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein Exhibitionist ist am Freitagvormittag vier neunjährigen Mädchen auf deren Weg zur Schule gegenübergetreten. Die Kinder liefen daraufhin zur Schule und vertrauten sich einer Lehrerin an, welche die Polizei verständigte. Eine sofortige Fahndung der Alzenauer Polizei nach dem jungen Mann verlief allerdings ergebnislos.
 
Zwischen 07.30 Uhr und 07.45 Uhr befanden sich die Kinder auf dem Weg zur Schule. Im Bereich der Fußgängerbrücke über die Kahl in Nähe der Oberen Fallermühle soll ein etwa 18-Jähriger den Kindern gegenübergetreten sein und an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben. Die Kinder erschraken und rannten davon. Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kripo Aschaffenburg und bittet um Hinweise auf die Identität des Mannes: er ist etwa 18 Jahre alt, hat eine schlanke Figur, dunkles kurzes Haar, einen Stoppelbart und war mit Bluejeans, einem blauen T-Shirt und einer blau-grauen Schildmütze bekleidet. Anrufe bitte unter Tel. 06021/ 857-1732.
Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei.
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.