Alzenau

Hecke in Großwelzheim brennt - Anwohner löschen

Polizei Alzenau

Fußgängerampel beschädigt

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstagnachmittag beschädigte ein 43-jähriger Lkw-Fahrer in der Hanauer Straße beim Abbiegen in eine Firma mit dem Heck seines Lkw eine Fußgängerampel. Der Schaden an der Ampel summiert sich auf circa 3.000 Euro.

Wildunfall

Mömbris-Schimborn, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstagmorgen kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Schimborn und Daxberg zu einem Wildunfall, bei dem ein Schaden von 3.000 Euro entstand. Eine 54-jährige Audi-Fahrerin hatte um kurz nach 05 Uhr ein Reh angefahren. Das Tier flüchtete in einen angrenzenden Acker, der Pkw wurde nicht unerheblich im Frontbereich beschädigt. 

Thuja-Hecke gerät in Brand

Karlstein-Großwelzheim, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstagmorgen geriet im Karolinerring eine Thuja-Hecke in Brand. Eine Frau hatte gegen 10.30 Uhr mit einem Gasbrenner Unkraut vernichtete. Dabei gerieten aus Unachtsamkeit sieben Bäume der Hecke in Brand. Anwohner konnten den Brand selbst löschen, so dass die Feuerwehr nicht mehr eingreifen musste. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt.

Abfall entsorgt

Karlstein-Großwelzheim, Lkr. Aschaffenburg. Ein Unbekannter entsorgte im Laufe des Dienstags auf einer Ackerfläche an der ehemaligen B 8 mehrere Solarpaneele. Der illegal entsorgte Abfall musste von der Gemeinde Karlstein beseitigt werden.

Wer zu den geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0). 
Polizei
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.