Darmstadt

Geldtasche entrissen und geflüchtet – Zeugen gesucht

Polizei Südhessen

Eine 41-jährige Geschäftsfrau ist am Sonntagabend (23.07.2017) gegen 23 Uhr vor einer Bank in der Rheinstraße von einem bislang unbekannten Täter überfallen worden. Die Frau beabsichtigte, die Tageseinnahmen bei der Bank einzuzahlen, als sie der Unbekannte zu Boden stieß und die Geldtasche mit den Einnahmen in Höhe von mehreren tausend Euro entriss. Mit seiner Beute flüchtete der Täter in Richtung Luisenplatz, dort verlor sich seine Spur.

Eine sofortige Fahndung nach dem Mann verlief bislang ohne Erfolg. Der Täter wird als 1,80 Meter groß mit dunklem Teint beschrieben. Er hatte längere gegelte oder fettige Haare und war dunkle gekleidet. Das Kommissariat 35 der Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, den Täter bei der Flucht gesehen haben oder weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 bei den Ermittlern zu melden.

Deutlich überladen

Darmstadt. Einer Streife des Ersten Polizeireviers fiel am frühen Samstagmorgen (22.07.2017) in Höhe des Polizeipräsidiums in der Klappacher Straße im Gegenverkehr ein offensichtlich überladener Lastwagen auf, bei dem die Reifen der Hinterachse schon fast in den Radhäusern schliffen.

Umgehend folgten die Beamten den Lastwagen und stoppten ihn. Im Rahmen der nachfolgenden Kontrolle wurde der Brummi zur Waage des TÜV geleitet, wo sich die schon augenscheinliche Überladung in Zahlen bestätigte. Das für 3000 Kilogramm zugelassene Fahrzeug brachte insgesamt 4150 Kilogramm auf die Waage, was einer Überschreitung von 37,7% gleich kommt. Noch deutlich mehr war die Hinterachse überladen, die statt 1680 Kilogramm 2740 Kilogramm auf die Waage brachte und somit um 62% überladen war.

Die Weiterfahrt wurde somit untersagt und der 24-jährige Fahrer musste ein Ersatz-Fahrzeug zum Umladen beschaffen. Auf den Fahrer und den Halter kommen Bußgelder in Höhe von jeweils mindestens 235 Euro zu.

Motorrad gestohlen – Wer kann Hinweise geben?

Darmstadt. Ein schwarzes Motorrad der Marke BMW, S 1000 RR, haben Diebe in der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag (20.07.2017) und Sonntagnachmittag (23.07.2017) von einem Parkplatz an der Lichtwiese in der El-Lissitzky-Straße gestohlen. An dem Motorrad war zur Tatzeit das amtliche Saisonkennzeichen F-G 33, zugelassen von März bis November angebracht. Der Wert des Motorrads wird auf rund 12.000,- Euro geschätzt. Das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Motorrads geben können (06151 / 969-0).

Zigarettendiebe am Werk – Zeugen gesucht

Erzhausen. Viel Mühe haben sich Zigarettendiebe in der Nacht zum Sonntag (23.07.2017) gegeben, um an ihre Beute zu gelangen. Über ein aufgebrochenes Fenster eines benachbarten Gebäudes hatten sich die Kriminellen Zugang zu einem Kiosk in der Bahnstraße verschafft. Um von dem Gebäude aus in das Lager des Kiosks zu kommen, brachen sie eine Trockenbauwand durch. An ihrem Ziel angekommen, entwendeten die Diebe rund 200 Stangen Zigaretten, darunter auch E-Zigaretten. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 16.000 Euro. Das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den bislang unbekannten Tätern übernommen und sucht Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Dieben geben können (06151 / 969-0).  

Ungebetene Gäste im Freibad

Babenhausen. Ungebetene Gäste haben in der Nacht zum Samstag (22.07.2017) das Freibad aufgesucht und dort randaliert. Die Eindringlinge warfen diverses Mobiliar in das Schwimmbecken und richteten damit einen Schaden von rund 200,- Euro an. Die Beamten der Polizeistation Dieburg ermitteln wegen Sachbeschädigung sowie Hausfriedensbruchs und suchen Zeugen, die Hinweise zu den Verursachern geben können.

Kiosktür hält Aufbruchsversuch stand

Griesheim. Der Kiosk im Freibad war am frühen Sonntagmorgen (23.07.2017) das Ziel von bislang unbekannten Tätern. Vermutlich gegen 03.50 Uhr versuchten die Täter die Tür des Kiosks aufzubrechen. Trotz zahlreicher Hebelversuche hielt diese stand, so dass die Täter unverrichteter Dinge fliehen mussten. Der angerichtet Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500,- Euro. Die Beamten der Polizeistation Griesheim ermitteln und bitten Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 06155 / 8385-0 zu melden.

Alarm vertreibt Einbrecher

Weiterstadt. Eine Alarmanlage hat am frühen Montagmorgen (24.07.2017) Einbrecher in der Rudolf-Diesel-Straße vertrieben. Gegen 02.10 Uhr beabsichtigten die Kriminellen in ein Fahrradgeschäft einzubrechen. Die Täter hatten bei ihrem Vorgehen bereits die Umzäunung des Geländes beschädigt und hatten ein Fenster des Geschäftes gewaltsam geöffnet. Als sie dabei waren, durch das Fenster in die Räume zu klettern, lösten sie den Alarm aus. Von diesem aufgeschreckt, ergriffen die mutmaßlichen Diebe sofort die Flucht. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf 150,- Euro. Das 3. Polizeirevier ermittelt in dem Fall. Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können oder in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-3810 zu melden.

Diebe im Kindergarten

Dieburg. Geld, eine Digitalkamera und ein Laptop zählen zur Beute von Kriminellen, die zwischen Freitagabend (21.07.2017) und Sonntagabend (23.07.2017) in den Kindergarten im Birkenweg eingebrochen waren. Über eine aufgehebelte rückwärtige Tür hatten sich die Täter Zugang zu den Räumlichkeiten verschafft und in diesen im Anschluss nach Wertsachen gesucht bis sie fündig wurden. Bei ihrem Vorgehen brachen die Täter auch verschlossene Türen und Schränke auf. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf circa 1.500,- Euro. Die Beamten der Polizeistation Dieburg ermitteln und suchen Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können (06071 / 9656-0).

Gerade noch mal gut gegangen

Darmstadt. Zur falschen Zeit am falschen Ort war ein 25-jähriger Mann am frühen Samstagmorgen (22.07.2017). Gegen 02.30 Uhr wurde eine Streife des 2. Polizeireviers zu Streitigkeiten in die Kirchstraße gerufen. Im Rahmen einer Personenüberprüfung kontrollierten die Beamten auch den 25-Jährigen. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den jungen Mann ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Betruges bestand. Weiterhin wurde er zur Aufenthaltsermittlung gesucht. In der letzten Sekunde gelang es dem Gesuchten, durch die Zahlung der Strafe in Höhe von 1080,50 Euro, die Freiheitsstrafe von 100 Tagen im Gefängnis abzuwenden.

Dumm gelaufen – Einbrecher scheitert an Fallrohr

Darmstadt. Ein Einbrecher ist in der Nacht zum Montag (24.07.2017) an einem Fallrohr gescheitert. Nach ersten Ermittlungen hielt sich der Kriminelle zuerst in der Georgenstraße auf, bevor er versuchte, über ein Kellerfenster in ein Haus im Schafnussbaumweg zu gelangen. Er hatte bereits die Vergitterung des Fensters entfernt, ließ dann aber von seinem Vorhaben ab und ging zu einem benachbarten Grundstück. Dort beabsichtigte der Täter, an dem Regenfallrohr hinaufzuklettern, um in das Haus zu gelangen. Hierbei löste sich allerdings das Fallrohr aus der Verankerung und der Täter stürzte zu Boden.

Aufgrund des Lärms wurde ein Zeuge auf den Täter aufmerksam und folgte diesem noch mit dem Fahrrad über die Reuterallee bis sich in der Pommernstraße seine Spur verlor. Der Täter wird zwischen 24 und 28 Jahren alt und zwischen 1,70 bis 1,75 Meter groß beschrieben. Er hat einen Vollbart, eine hellen Teint und kurze dunkle Haare. Zur Tatzeit war er mit hellen Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet. Zudem führt er einen schwarzen Rucksack mit. Eine Fahndung mit mehreren Streifen nach dem Mann verlief ohne Erfolg.

Das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem bislang unbekannten Täter übernommen und sucht Zeugen, die weitere Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Pressemitteilung der Polizei Südhessen

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.