Polizei Unterfranken

Gegen Brückenpfeiler geprallt - Autofahrerin getötet

Gegen Brückenpfeiler geprallt - Autofahrerin getötet

HÖCHBERG, LKR. WÜRZBURG. Auf der Bundesstraße 27 bei Höchberg  ist am Montagvormittag eine Autofahrerin ums Leben gekommen. Die Frau war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann über eine eingelassene Leitplanke hoch katapultiert worden. Schließlich schleuderte der Pkw gegen einen Brückenpfeiler, wobei die Frau am Steuer sofort getötet wurde.   Auf einer Länge von etwa 150 Metern ist die B 27 mit Wrackteilen übersät.

Nach den inzwischen vorliegenden Erkenntnissen war die Autofahrerin, deren Identität noch nicht geklärt ist, gegen 11.25 Uhr von Höchberg kommend in Richtung Kist unterwegs. Kurz vor der Fußgängerüberführung kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dann über eine dort in den Boden eingelassene Leitplanke. Dadurch wurde das Auto hoch geschleudert, landete dann wieder auf der Leitplanke und prallte nach wenigen Metern gegen einen Brückenpfeiler. Auf dem Dach liegend kam der Pkw nach gut 150 Metern auf der Fahrbahn zum Liegen. Das Auto wurde dabei total zerstört, wobei sogar der Motorblock herausgerissen wurde. Die Fahrerin war sofort tot.
 
Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Unterfranken
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.