Rothenfels

Gefällte Bäume bei Rothenfels in den Main geworfen

Polizei Marktheidenfeld sucht Zeugen

Im Zuge anderer Ermittlungen wurde am Mittwoch bekannt, dass am rechtsmainischen Ufer, etwa 400 Meter oberhalb des Kraftwerkes, Bäume der Uferböschung abgeschnitten wurden. Diese Bäume hatten einen Stammdurchmesser von etwa 10 cm. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Außenspiegel abgefahren

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart 250 € Schaden entstanden an einem in der Lengfurter Straße geparkten Ford Ka. Der Wagen war von Dienstag, 11:30 Uhr, bis Mittwoch, 16:30 Uhr, am rechten Fahrbahnrand abgestellt. In dieser Zeit hatte ein unbekannter Fahrzeugführer den linken Außenspiegel des Fords vermutlich beim Vorbeifahren abgerissen.

Sachbeschädigung an leerstehendem Haus

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart Etwa 300 € Schaden richtete unbekannte Jugendliche am Mittwoch, gegen 14:15 Uhr, an einem leerstehenden Haus in der Kreuzbergstraße an. Wie ein Zeuge beobachten konnte, schmissen drei etwa 15-Jährige die Scheiben einer Haustür ein und gingen dann ins Hausinnere. Nachdem sie den Zeugen bemerkten, verließen die Drei das Haus sowie das Grundstück. Alle drei trugen Kapuzenpullis, jeweils einmal rot, blau und weiß. Eine sofort durchgeführte polizeiliche Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Auffahrunfall - niemand verletzt

Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart In der Hauptstraße kam es am Mittwoch, gegen 12:30 Uhr, zu einem Auffahrunfall mit 3500 € Sachschaden. Eine 42-jährige Audi A3-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf einen Ford S-Max auf, als dessen 29-jährige Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste.

Versuchte Betrugsmasche

Lkr. Main-Spessart Zu einem Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters kam es am Dienstagnachmittag. Eine Frau erhielt einen Anruf einer männlichen Person, die gebrochen Deutsch sprach. Da der Anruf der Frau merkwürdig vorkam, legte sie gleich wieder auf, notierte sich aber die Rufnummer und meldete den Vorfall der Polizei. Ermittlungen ergaben, dass diese Rufnummer bereits mehrfach in Zusammenhang mit Betrugsmaschen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter verwendet wurde.

In Leitplanke geschleudert - niemand verletzt

Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart 4500 € Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag, gegen 17:00 Uhr, an einem Opel Corsa. Der 48-jährige Fahrer des Opels befuhr die Staatsstraße 2315 von der neuen Mainbrücke kommend in Richtung Altfeld. Auf dem neuen Teilstück über die alte Bundesstraße 8 habe nach seinen Angaben die Lenkung blockiert. Deshalb sei er rechts gegen die Leitplanke geschrammt und anschließend nach links in die Leitplanke geschleudert. Er kam dann entgegen seiner Fahrtrichtung auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Am Corsa entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Des Weiteren wurden zwei Leitplankenfelder eingedellt.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.