Alzenau-Michelbach

Gefährlicher Spaß: Kinder blenden Zugführer mit Laserpointer

Polizei Alzenau

Schließlich gelang es, zwei schuldunfähige Kinder im Alter von 10 und 13 Jahren als Verursacher zu ermitteln. Die beiden Kinder konnten im Beisein der Eltern vernommen und belehrt werden. Der Laserpointer wurde sichergestellt. Hier nochmals ein Hinweis der Polizei: Blendattacken mit einem Laserpointer sind weder ein Spaß noch ein Kavaliersdelikt, sondern stellen erhebliche Straftatbestände dar und werden insofern auch strafrechtlich verfolgt.  Polizei Alzenau

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.