Alzenau

Gas und Bremse verwechselt: Rentner landet mit Opel in der "Fundgrube"

Beim Rückwärtsfahren Vollgas gegeben

Bilderserie: Ralf Hettler
 
Vermutlich weil er Gas und Bremse verwechselte, ist ein Rentner am Freitagvormittag in der Alzenauer Industriestraße in einem Restpostenmarkt gelandet. Gegen 9.40 Uhr wollte der 79-Jährige mit seinem Opel auf dem Parkplatz rangieren, als er beim Rückwärtsfahren Vollgas gab und mit dem Fahrzeugheck mit voller Wucht in den Eingangsbereich der „Fundgrube“ fuhr.

Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Menschen verletzt und auch der Opelfahrer konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. An seinem Auto entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden – es musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden summiert sich auf mehrere zehntausend Euro. rah
 
Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 12
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.