Fußgänger mit 3,44 Promille will bei Hösbach auf die A3

Polizei Aschaffenburg

Goldbach, Lkr. Aschaffenburg
Ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherung - dafür aber mit Alkohol.
Am Mittwoch, 20.00 h, wurde auf der A 3 ein Mitsubishi angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass für den Pkw kein Versicherungsschutz bestand, weshalb er entstempelt und aus dem Verkehr gezogen wurde. Zudem wurde festgestellt, dass der 48-jährige Fahrer offensichtlich alkoholisiert gefahren war. Da ein Alkotest 1,12 Promille anzeigte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Mann keinen mehr besaß.
 
Hösbach, Lkr. Aschaffenburg
Warten auf Ersatzfahrer mit Alkohol verkürzt
Am Mittwoch, 16.00 h, fiel im Bereich der A 3 ein Fußgänger mit stark schwankendem Gang auf. Gegenüber der Autobahnstreife gab er an, dass er zu seinem Lkw wollte, der einige Stunden vorher von einer anderen Polizeistreife auf dem Parkplatz Röthenwald abgestellt worden war, weil der gute Mann keinen Führerschein besitzt. Da ein Alkotest stolze 3,44 Promille ergab und der 50-jährige sich nicht abhalten lassen wollte in Richtung Autobahn zu laufen, wurde er in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert.  
 
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.