Aschaffenburg

Fußgänger angefahren

Polizei Aschaffenburg

Stadt Aschaffenburg

Fußgänger angefahren

Am Freitag um 18:20 Uhr hielt ein Linienbus an der Bushaltestelle Sälzer Weg in der Würzburger Straße. Ein 20-jähriger stieg aus diesem aus und wollte vor dem Bus die Würzburger Straße überqueren, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Zur gleichen Zeit befuhr eine 65-jährige mit ihrem Audi die Würzburger Straße auf dem linken Fahrstreifen. Der 20-jährige lief der Audifahrerin seitlich ins Auto, wurde vom rechten Außenspiegel erfasst und stürzte zu Boden. Rettungsdienst und Notarzt waren vor Ort, der 20-jährige trug aber lediglich leichte Verletzungen davon und konnte seinen Weg nach der Unfallaufnahme fortsetzen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Eine 47-jährige hatte am Freitag gegen 20:00 Uhr ihren BMW in der Alexandrastraße am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung rechts geparkt. Der Pkw wurde an der rechten Stoßstange beschädigt, sowie der rechte Kotflügel stark eingedrückt. Der Sachschaden beträgt ca. 4.000,- Euro. Der Verursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Aufgrund des Schadensbildes kommt ein Ausfahrvorgang aus einer dort befindlichen Garage in Betracht.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Geparkten Pkw angefahren

Ein 60-jähriger parkte am Freitag in der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:15 Uhr seinen Skoda im Floßhafen am linken Fahrbahnrand. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er an der rechten hinteren Seite des Skoda einen frischen Unfallschaden fest. Der Verursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Unfallflucht am Klinikparkplatz

Ein 67-jähriger hatte seinen Ford am Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr Am Hasenkopf auf dem Parkplatz des Klinikums Aschaffenburg am untersten Parkstreifen abgestellt. Bei Rückkehr zu seinem Fahrzeug musste er einen Streifschaden vorne rechts an seinem Fahrzeug feststellen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Pkw am Schwimmbadparkplatz angefahren

Eine 54-jährige Aschaffenburgerin hatte ihren Pkw am Freitag in der Zeit von 11:35 Uhr bis 12:40 Uhr auf dem Schwimmbadparkplatz in der Schwimmbadstraße geparkt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam stellte sie an ihrem Mercedes einen frischen Unfallschaden hinten links fest. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Joint aufgefunden

Bei einer Nachschau in einem Mehrfamilienhaus in der Weißenburger Straße in anderer Sache wurde am Samstag um 02:15 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg aus der offenen Wohnungstüre eines 26-jährigen deutlicher Marihuanageruch festgestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten ein Joint und eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Den 26-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.

Schaufensterscheibe zerkratzt

In der Zeit von Samstag, 30.01.2016, 15:30 Uhr bis Dienstag, 02.02.2016, 10:30 Uhr wurde an einem Ladengeschäft im Roßmarkt die Schaufensterscheibe zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 2.000,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Pkw mit Wachs übergossen

Eine 26-jährige Aschaffenburgerin hatte ihren VW am Freitag, 19:00 Uhr in der Deutsche Straße abgestellt. Als sie am Samstag gegen 10:00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte stellte sie fest, dass ihr Fahrzeug von einem Unbekannten mit Wachs übergossen worden war. Die Verunreinigung konnte von der Geschädigten mit haushaltsüblichen Mitteln nicht entfernt werden. Die Kosten für eine professionelle Reinigung belaufen sich auf ca. 300,- Euro. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Ladendieb wird von Angestelltem bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten

Am Freitag um 11:25 Uhr ereignete sich in einem Schuhgeschäft in der Herstallstraße ein Ladendiebstahl. Ein 57-jähriger hatte ein Paar Schuhe im Wert von 40,- Euro in seiner mitgeführten Umhängetasche verstaut und wollte damit den Laden verlassen. Beim Hinaustreten auf die Straße schlug die akustische Diebstahlsicherung an. Der 59-jährige versucht noch zu flüchten, konnte jedoch von einem Angestellten festgehalten und bis zum Eintreffen einer Polizeistreife zurück in das Geschäft verbracht werden. Den 59-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls.
 
Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.