Polizei Aschaffenburg

Funkenflug in Aschaffenburg lässt Flammen lodern

Stadt Aschaffenburg

Missglückte Ausparkmanöver

1.500 Euro Sachschaden entstanden am Mittwoch gegen 14:30 Uhr durch ein missglücktes Ausparkmanöver in der Ernsthofstraße. Eine 61-jähriger Mercedes-Fahrerin blieb beim rückwärtigen Ausparken aus einem Parkplatz an einem abgestellten VW Polo hängen. Ähnlich erging es einer 20-jährigen VW-Fahrerin, die beim Ausparken in der Suicardusstraße einen neben ihr stehenden Opel Corsa beschädigte. Der Sachschaden wird mit 1.500 Euro angegeben.


Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Am Mittwoch gegen 12:10 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen in der Ludwigsallee. Die Pkw-Fahrer befuhren die Ludwigsallee aus Richtung Klinikum kommend in stadteinwärtiger Richtung. Nachdem ein Skoda-Fahrer sein Fahrzeug verkehrsbedingt zum Stehen gebracht hatte, konnten die nachfolgenden Fahrer eines Audi und eines Opel noch anhalten. Die Fahrerin eines Hyundai erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr aus Unachtsamkeit auf den vor ihr stehenden Opel auf; das Fahrzeug wurde wiederum auf den vor ihm stehenden Audi und dieser schließlich auf den beteiligten Hyundai aufgeschoben. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.800 Euro beziffert. Die Unfallbeteiligten blieben allesamt unverletzt.


Mercedes kracht ungebremst ins Stauende

Rund 14.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 07:40 Uhr in der Schönbornstraße. Nachdem sich an der Kreuzung Weichertstraße ein verkehrsbedingter Rückstau gebildet hatte, den ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer zu spät bemerkte, krachte dieser ungebremst in das Stauende. Dabei schob er drei vor ihm stehende Fahrzeuge zusammen. Der Pkw des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Nach ersten Erkenntnissen erlitten alle sechs am Unfall beteiligten Personen leichte Verletzungen.

Vorfahrt missachtet

Eine 56-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 07:30 Uhr in Nilkheim den Kastanienweg und wollte nach links in den Ahornweg einbiegen. Beim Einbiegevorgang übersah sie eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte Mercedes-Fahrerin und stieß mit dieser zusammen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bei Personenkontrolle Rauschgift sichergestellt

Am Mittwoch gegen 15.30 Uhr wurde eine 21-jährige Frau in der Goldbacher Straße einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei wurde von den Beamten in der Handtasche insgesamt 16 Gramm Amphetamin aufgefunden. Die 21-Jährige sieht nun einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz entgegen.


Werkstattfassade mit Graffiti beschmiert

Im Zeitraum vom 09.04.2013, 22 Uhr bis 10.04.2013, 9 Uhr wurde die Außenfassade einer Werkstatt in der Kolpingstraße mit "ZB" beschmiert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro.

Amtliche Kennzeichen entwendet

Am Mittwoch (10.04.) in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr wurden von einem im Parkhaus Kinopolis in der Goldbacher Straße geparkten schwarzen Peugeot 207 die beiden amtlichen Kennzeichen MKK-SB 690 entwendet.

Sachdienliche Hinweise zu den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230.

Kreis Aschaffenburg


Polizei stoppt alkoholisierten Autofahrer

Hösbach-Winzenhohl. Am Mittwochabend gegen 19 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Haibacher Straße einen 50-jährigen Ford-Fahrer. Wegen des Verdachts des Konsums von Alkohol wurde bei ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt. Da dieser positiv verlief, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt. Der Mann sieht nun einer Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss entgegen.

Zu spät gebremst

Laufach-Frohnhofen. 3.400 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall in der Aschaffenburger Straße. Gegen 16:50 Uhr fuhr der Fahrer eines Traktor mit Anhänger in Richtung Hösbach und musste sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Eine nachfolgende Audi-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ebenfalls ab und blieb stehen. Der 34-jährige Lenker eines VW Passat erkannte die Situation vor ihm zu spät und fuhr in das Heck des Audi, welcher wiederum auf den Anhänger des Traktors geschoben wurde. Durch den heftigen Aufprall war der Passat nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde keiner der unfallbeteiligten Personen verletzt.

Außenspiegel abgefahren

Goldbach. Am Mittwoch (10.04.) in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11 Uhr wurde von einem in der Aschaffenburger Straße geparkten roten Mercedes der Außenspiegel abgefahren. Das Fahrzeug war in einer Haltebucht direkt hinter einer Fußgängerampel geparkt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung in Höhe von cirka 500 Euro zu kümmern.
Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Fahrzeugtüre unachtsam geöffnet

Goldbach. Am Mittwoch gegen 07:45 Uhr parkte ein 59-jähriger Volvo-Fahrer vor einem Anwesen in der Aschaffenburger Straße und öffnete die Fahrertüre. Hierbei achtete er jedoch nicht auf den fließenden Verkehr, so dass eine Audi-Fahrerin mit der rechten Fahrzeugfront gegen die geöffnete Fahrzeugtüre fuhr. Die Türe wurde bis zum Kotflügel umgebogen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf cirka 4.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

Waldaschaff. Eine 39-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Helgenfeldstraße und wollte nach links in die Aschaffenburger Straße einbiegen. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Renault und stieß mit diesem zusammen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro beziffert.


Wildunfall

Hösbach. Ein Mercedes-Lenker fuhr am Mittwoch gegen 06:30 Uhr auf der Staatsstraße 2307 in Richtung Feldkahl. Nach der Unterführung kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Hierbei erlitt das Tier tödliche Verletzungen. Der Sachschaden wird auf 750 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb unverletzt.


Schwarzen BMW beschädigt und geflüchtet

Großostheim. In der Zeit von Dienstag, 22 Uhr bis Mittwoch, 3 Uhr wurde ein auf einem öffentlichen Parkplatz in der Bachstraße geparkter schwarzer 3er BMW beschädigt. Bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug stellte die Halterin einen frischen Unfallschaden fest. Der Verursacher entfernte sich ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Raser des Monats

Stockstadt. 46 km/h zu schnell fuhr ein 24-jähriger Opel-Fahrer aus Hanau Mitte März auf der B 469 auf Höhe der Mülldeponie in Fahrtrichtung Seligenstadt. In diesem Abschnitt sind 80 km/h erlaubt. Der Schnellfahrer muss mit einem Bußgeld von mindestens 160 Euro, drei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Pkw-Aufbruch - Scheibe eingeschlagen

Sailauf. Am Mittwoch, in der Zeit von 10:45 Uhr bis 11 Uhr, parkte eine 56-jährige Frau ihren blauen Opel Corsa auf dem Parkplatz des Schlosshotels Weyberhöfe in Sailauf. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug stellte sie fest, dass die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen wurde und die auf dem Beifahrersitz befindliche Handtasche samt Inhalt entwendet wurde. Ein Zeuge gab an, einen dunkeln BMW älteren Baujahres, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit vorbeifuhr, gesehen zu haben. Ob die Beobachtung im Tatzusammenhang steht, ist bislang nicht geklärt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 400 Euro.


 

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Aschaffenburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.