Freudenberg.

Frontalcrash zwischen Freudenberg und Mondfeld: Vier Schwerverletzte

Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei dem Verkehrsunfall wurden sowohl die Fusion-Fahrerin und ihr 23-jähriger Beifahrer, als auch der Focus-Fahrer und seine 68-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die 68-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 18 in die Uniklinik Würzburg ausgeflogen, die anderen Schwerverletzten wurden ins Krankenhaus Wertheim gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Zur Bergung der Verletzten waren die Freiwilligen  Feuerwehren Wertheim , Freudenberg, Boxtal und Wessental mit acht Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Zudem waren drei Rettungstransportwagen, ein Krankentransportwagen, ein Notarzt- und ein Einsatzleitfahrzeug eingesetzt. Die L2310 ist aktuell (Stand 18.50 Uhr) noch voll gesperrt. Polizei Heilbronn

Foto: Dominik Pagio - Bild 1 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 2 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 3 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 4 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 5 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 6 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 7 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 8 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 9 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 10 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 11 von 12
Foto: Dominik Pagio - Bild 12 von 12
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.