Aschaffenburg

Frau macht Grill im Zimmer an - Feuerwehreinsatz

Polizei Aschaffenburg

Die Brandbekämpfer entfernten den stark qualmenden Grill aus dem Zimmer und löschten diesen ab. Ein Sachschaden wurde am Wohnhaus nicht verursacht.
Die Polizei warnt vor der Gefahr, die durch eine mögliche Kohlenmonoxidvergiftung beim unsachgemäßen Betrieb von Grillkohle entstehen kann!

Stadt Aschaffenburg

Beim Rangieren Zaun beschädigt - Lkw-Fahrer gesucht
Eine aufmerksame Anwohnerin konnte am Mittwoch um 08:45 Uhr einen Lkw mit italienischer Zulassung beobachten, der beim Rückwärtsfahren gegen die Einfriedung ihres Anwesens in der Schoberstraße stieß. Hierbei wurden Gitterverbindungen verbogen und der dortige Heckenbewuchs leicht beschädigt. Die 43-jährige Zeugin hatte sich nach der Beobachtung unverzüglich in den Außenbereich begeben, konnte den Lkw-Fahrer jedoch nicht mehr stoppen. Dieser fuhr mit seinem Fahrzeug in Richtung Würzburger Straße davon. Aufgrund des geringen Schadensbildes ist davon auszugehen, dass der Fahrzeugführer den Zusammenstoß nicht bemerkt hat. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Der Lkw in den Farben beige-grau soll mit einem Kasten- oder Planenaufbau ohne Aufschrift ausgestattet gewesen sein.
Wer genauere Hinweise zum Lkw geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.
 
Nissan beschädigt und abgehauen
Vermutlich während eines Wendevorgangs stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug am Mittwoch zwischen 07:30 Uhr bis 13:05 Uhr gegen die Beifahrertüre sowie gegen den vorderen linken Radkasten eines geparkten blauen Nissan. Der Pkw stand im Tatzeitraum in einer Parkbucht in der Straße Kleine Schönbuschallee. Nach dem Zusammenstoß verließ der Fahrer die Örtlichkeit ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Dieser beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Die Ordnungshüter konnten vor Ort Reifenspuren des Verursacherfahrzeugs feststellen und den Unfallhergang anhand des Spurenbildes rekonstruieren. An der Beifahrertüre konnte außerdem Fremdlack gesichert werden. Ermittlungen folgen. 
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Sachbeschädigungen durch Graffiti
An einer Hauswand in der Uhlandstraße brachte ein unbekannter Täter in der Zeit von Freitag 05:15 Uhr bis Sonntag 05:35 Uhr Schriftzüge an. Im Umkreis wurden noch weitere Schmierereien festgestellt, welche momentan ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sind. Der Sachschaden an der Gebäudewand wird auf etwa 200 Euro geschätzt.
Zeugen, die im Tatzeitraum eine verdächtige Person an oben genannter Örtlichkeit wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.
 
Mobiltelefon entwendet
Aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Auhofstraße wurde in der Zeit von Samstag 18:00 Uhr bis Montag 17:00 Uhr ein schwarzes Smartphone der Marke Samsung auf bisher unbekannte Weise entwendet. Die Eigentümerin bewahrte das Handy in einer Jackentasche auf, die über einem Stuhl im Appartement hing. Der Beuteschaden wird auf circa 100 Euro beziffert.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
3er BMW zerkratzt
Mit einem spitzen Gegenstand beschädigte ein unbekannter Täter am Mittwoch zwischen 08:00 Uhr bis 16:20 Uhr einen silbernen BMW im Bereich der rechten Fahrzeugseite. Das Fahrzeug stand im Tatzeitraum an der Berufsschule in der Seidelstraße. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.
Wer im angegebenen Zeitraum an der Tatörtlichkeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Kreis Aschaffenburg

Audi A6 übersehen
Weibersbrunn. Ein 49-Jähriger befuhr am Mittwoch gegen 12:30 Uhr mit seinem Pkw-Anhängergespann die Staatstraße 2317 von Dammbach kommend und wollte nach links in Fahrtrichtung Hessenthal abbiegen. Hierbei übersah der Fahrer einen Audi A6, der dieStaatsstraße 2312 von Hessenthal kommend in Fahrtrichtung Marktheidenfeld befuhr. Trotz Vollbremsung des 65-jährigen Audi-Fahrers kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Am Anhänger entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Der Audi musste mit einem massiven Frontschaden in Höhe von circa 8000 Euro abgeschleppt werden.
 
Amtlichen Kennzeichen entwendet
Stockstadt. An einem Opel Astra wurde in der Zeit von Montag 18:30 Uhr bis Dienstag 12:00 Uhr das hintere amtliche Kennzeichen AB-AK 174 samt Kennzeichenblende entwendet. Der Pkw stand im Tatzeitraum in der Obernburger Straße. Der Beuteschaden wird auf etwa 20 Euro beziffert.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
Polizei
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.