Aschaffenburg

Feuer in Krausenbacher Asylunterkunft - Ursache wohl gefunden

Polizei Aschaffenburg

 

Nach Brand in Asylbewerberunterkunft – Ursache wohl fahrlässige Brandlegung
 
DAMMBACH-KRAUSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Nachdem es in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber am Sonntagabend zu einem Brand gekommen war, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand gehen die Beamten von einer fahrlässigen Brandlegung aus.
 
Gegen 20.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Polizei zusammen mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst zu einem Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Dammbach, Ortsteil Krausenbach, gerufen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten war der Brand bereits durch die Feuerwehr gelöscht. Alle Bewohner konnten das Gebäude verlassen und befanden sich in Sicherheit. Drei Personen wurden leicht verletzt und erlitten eine Rauchgasvergiftung.
 
Noch in der Nacht hat die Kriminalpolizei Aschaffenburg die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem aktuellen Erkenntnisstand ist der Brand in einem Schrank in einem Hauswirtschaftsraum im Obergeschoss ausgebrochen. Die Kripo geht derzeit von einer fahrlässig herbeigeführten Brandlegung aus. Eine aufgefundene Zigarettenkippe kommt als mögliche Brandursache in Frage.
 
Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 11
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 11
Polizei
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.