Falsche 50-Euro-Scheine in Lohr

Polizei Lohr

Falsche 50-Euro-Scheine

Lohr. Bei einer Apotheke in der Lohrer Innenstadt sind bereits am letzten Freitag und am gestrigen Montag jeweils ein offenbar falscher 50-Euro-Geldschein aufgetaucht. Der Geschäftsinhaber bemerkte dies erst bei der späteren Überprüfung der Tageseinnahmen und teilte dies anschließend der Polizei mit. Die Polizei bittet deshalb vor allem Geschäftsinhaber darum, diesbezüglich ein besonderes Augenmerk auf 50-Euro-Schein zu legen.
Falsche Banknoten zu erkennen, ist dabei nicht immer einfach, vor allem, da durch die andauernde Abnutzung manche Sicherheitsmerkmale nicht mehr eindeutig zu erkennen sind.
Neben den meist bekannten Sicherheitsmerkmalen, wie z.B. Sicherheitsfaden und Wasserzeichen, sollte bei 50-Euro-Banknoten vor allem auf die silberne Spezialfolie geachtet werden, die sich auf dem rechten Teil der Vorderseite befindet und - je nach Betrachtungswinkel - das Euro-Symbol oder die Wertzahl in wechselnden Farben als Hologramm zeigt.
In Zweifelsfällen sollten sich Bürger zunächst an das örtliche Geldinstitut wenden.
 
Originalmeldung der Polizei Lohr
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.