Exotischer Zellengast - Polizei fängt Königspython ein

Polizei Marktheidenfeld

Exotischer Zellengast - Polizei fängt Königspython ein

Hasloch, Lkr. Main-Spessart Einen nicht alltäglichen Polizeieinsatz hatten Beamte der Polizeiinspektion Marktheidenfeld am gestrigen Nachmittag. Gegen 14.30 Uhr hatte eine 15-jährige Spaziergängerin eine offensichtlich nicht einheimische Schlange an der Hasselberger Steige mitgeteilt. Bei Ankunft der Streife wurde eine ca. 120 cm lange braune Schlange festgestellt. Mittels Handy und Internet konnte im Bildvergleich schnell festgestellt werden, dass es sich ziemlich sicher um eine nichtgiftige Königspython handelt. Mit einem beherzten Griff in den Nacken der Schlange konnte sie eingefangen und zur Dienststelle verbracht werden. Dort wurde sie kurzfristig in eine belüftete und feuchte Kiste verpackt und in der Haftzelle verwahrt.

Ein herbeigerufener Schlangenexperte bestätigte, dass die Python trotz ihrer relativ geringen Größe bereits ziemlich ausgewachsen war und vermutlich vom Besitzer ausgesetzt wurde. Er nahm die Schlange mit nach Hause und verwahrt sie solange, bis vom Landratsamt Main-Spessart eine Entscheidung über den weiteren Aufenthalt getroffen wird.


Auto an beiden Seiten verkratzt

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart In der Zeit von Dienstag, 20:00 Uhr, bis Mittwoch, 16:35 Uhr, wurde ein schwarzer BMW X 1 an beiden Fahrzeugseiten verkratzt. Ein unbekannter Täter hat mit einem spitzen Gegenstand einen leicht wellenförmigen Kratzer über beide Fahrzeuglängsseiten und damit einen Schaden in Höhe von 2000 € verursacht. Der Wagen stand im besagten Zeitraum vor dem Wohnanwesen in der Ringstraße, auf dem Parkplatz des Sonderpreisbaumarktes in der Kreuzbergstraße sowie auf dem Stellplatz der Sparkasse in der Baumhofstraße. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0


Originalmeldungen der Polizei Marktheidenfeld
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.