Eschau

Eschauer hat scharfe Waffe im Rucksack

Polizei Obernburg

Im Rahmen einer Überprüfung in der Elsavastraße in Eschau haben Beamte der PI Obernburg am Montag Nachmittag einen scharfen Revolver sichergestellt. Die Beamten waren vor Ort, um einen Sachverhalt bezüglich eines abgestellten Rollers zu überprüfen. Hierbei fanden sie im Rucksack eines Eschauers die Waffe und drei Schuss Munition. Der Überprüfte gab an, die Waffe noch von Silvester dabei zu haben. Angeblich handele es sich auch nur um eine Schreckschusswaffe. Die Überprüfung bestätigte dies jedoch nicht. Den Eschauer erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Dog-Station gesprengt

Obernburg. Eine Sachbeschädigung aus der Kapellengasse ist nachträglich bei der PI Obernburg angezeigt worden. Vermutlich zwischen dem 28.und 30.12.16 haben unbekannte Vandalen die Dog-Station an der Annakapelle mittels Silvesterkracher „gesprengt“. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro.

Dachrinne beschädigt

Elsenfeld. Unbekannte Jugendliche haben am Sonntag Abend gegen 17.50 Uhr in der Rücker Straße gegenüber eine Dachrinne beschädigt. Anwohner bemerkten zur besagten Zeit einen lauten Schlag und konnten eine Gruppe von fünf Jugendlichen feststellen, die am Anwesen gegenüber des Kindergartens gegen die Dachrinne getreten hatten. Anwohner, die hier Hinweise auf die Jugendlichen Täter geben können, werden um Mitteilung gebeten. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Originalmeldung der Polizeiinspektion Obernburg

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.