Lohr

Erfolg für Lohrer Polizei: Einbruch vom August in Schule und weitere Straftaten geklärt

Polizei Lohr

In der Nacht vom 27. auf 28.08.2018 brachen damals unbekannte Täter in die St.-Kilian-Schule auf dem Lohrer Nägelseeschulzentrum ein (siehe Pressebericht vom 28.08.). Ein Zeuge hatte gegen 23.00 Uhr drei maskierte Täter beobachtet, die eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten. Wie sich später herausstellte, nahmen die Einbrecher einen Laptop im Wert von ca. 500 Euro mit. Sie flüchteten anschließend mit Fahrrädern. Eine sofort aufgenommene Fahndung blieb in der Nacht ergebnislos. Der entstandene Sachschaden wurde auf 2000 Euro geschätzt. Die akribische Arbeit des polizeilichen Sachbearbeiters führte dafür nun zum Erfolg. Als Täter konnte ein damals 18-Jähriger aus dem Altlandkreis Lohr ermittelt werden.

Der Polizei gelang es am Tatort mehrere Spuren zu sichern. Darunter befand sich auch ein Fingerabdruck, der zur Überprüfung an das Bayerische Landeskriminalamt weitergeleitet wurde. Dort wurde die Spur einem jungen Mann zugeordnet, der im Sommer 2017 in Lohr einen Ladendiebstahl begangen hatte.

Zeitgleich wurde gegen den Heranwachsenden bei der Lohrer Polizei ein weiteres Strafverfahren geführt. Hierbei ging es um den illegalen Handel mit Betäubungsmitteln. Bei einer gerichtlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnte von den Ermittlern eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden.

Darüber hinaus fanden die Ermittler aber auch Hinweise auf die Täter einer bis dato ungeklärten Sachbeschädigung. Unbekannte hatten in der Nacht von 14. auf 15.09.2018 die Haustüre eines Anwesens im Jägerweg beschädigt (siehe Pressebericht vom 19.09.2018). Über seine beiden Mittäter beim Einbruch in die Schule schweigt sich der ermittelte Langfinger aus. Ebenso blieb der erbeutete Laptop verschwunden. Wegen des Einbruchs und des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln werden der Staatsanwaltschaft Würzburg Strafanzeigen vorgelegt.

Die Ermittlungen zur beschädigten Haustüre ergaben, dass zwei weitere 18-Jährige Lohrer mit Luftdruckpistolen auf die Türe schossen und diese hierdurch beschädigt wurde. Der Sachschaden wurde damals auf 150 Euro geschätzt. Der 18-jährige Einbrecher stand bei einer Schussabgabe in der Nähe zur Haustüre und wurde an der Wade getroffen. Er zog sich hierbei eine leichte Verletzung zu. Eine wiederum gerichtlich angeordnete Wohnungsdurchsuchung führte bei einem der 18-Jährigen zum Auffinden von entsprechenden Pistolen und einer geringen Menge Betäubungsmittel. Das Duo erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Ladendieb erwischt

Lohr a. Main: Am Freitagnachmittag konnte ein 35jähriger Mann in einem Supermarkt beim Ladendiebstahl erwischt werden. Der Dieb entwendete Tabakwaren im Wert von insgesamt 95,00 Euro und hat diese dann an der Kasse nicht vorgezeigt. Nach passieren der Kasse wurde der Dieb angehalten und der Polizei übergeben.

 

dc/Meldungen der Polizei Lohr

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.