Polizei Obernburg

Elsenfeld: Wer sind die Opfer des Radfahrers?

Wer sind die Opfer des Radfahrers?

Elsenfeld
Einen noch unklaren Sachverhalt versucht die Polizeiinspektion Obernburg abzuklären.
Gegen 20.00 Uhr wurde von zwei Zeugen vom Parkplatz des Lidl-Marktes mitgeteilt, dass sie zwei weitere Unbekannte Personen wahrgenommen haben, die einem Radfahrer hinterher rannten.
Die noch Unbekannten, vermutlich von dem Radfahrer geschädigten, hatten laut um Hilfe gerufen und die Passanten aufgefordert, die Polizei zu verständigen.
Danach seien die beiden dem Radfahrer hinterhergerannt. Eine kurz danach am Einsatzort eingetroffene Polizeistreife konnte vor  Ort die Mitteiler und etwas abseits vom Lidl-Markt das rad des Flüchtigen auffinden. Auf diesem waren zwei Schlafsäcke und eine Sporttasche befestigt. Von den unbekannten Hilferufern und dem Radbesitzer fehlt noch jede Spur.
Die eingesetzten Beamten stellten das zurückgelassene Rad samt „Ladung“ sicher und bittet die unbekannten, möglicherweise vom Radfahrer geschädigten Personen, sich bei der PI Obernburg zu melden.

 

Unfallflucht

Röllbach
Eine Verkehrsunfallflucht ist am Donnerstag Abend aus der Hauptstraße gemeldet worden. Nach ersten Ermittlungen hatte hier ein Röllbacher seinen Pkw VW vor der Sparkasse geparkt und war ausgestiegen. Hierbei hatte er scheinbar vergessen, einen gang einzulegen oder die Handbremse anzuziehen, da sich der Golf kurz darauf selbstständig machte. Das Fahrzeug rollte über eine Grünfläche in Richtung Hauptstraße herunter. Der Fahrer versuchte, als er das Malheur bemerkte, noch hinterher zu rennen und das Fahrzeug aufzuhalten. Dies gelang jedoch nicht. Der Golf prallte mit erheblicher Wucht gegen eine Mauer. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Der Fahrer stieg hierauf in seinen vorne erheblich beschädigten Pkw ein und machte sich aus dem „Staub“. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, verständigten sofort die Polizei. Diese konnte anhand des abgelesenen Kennzeichens den Halter ermitteln. Im Laufe der Nacht wurde das unfallbeschädigte Fahrzeug schließlich aufgefunden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

 

 

Lkw streift Pkw

 

Obernburg

Ein Lkw-Zug hat am Donnerstag Abend gegen 18.45 Uhr auf der B 469 einen Unfall verursacht. Der Lkw-Fahrer war, von der B 469 aus Richtung Aschaffenburg kommend, an der Ausfahrt Obernburg-Eisenbach so knapp vor einem Opel Astra eingeschert, dass der Hänger den linken Außenspiegel des Opels abfuhr und noch den vorderen linken Kotflügel touchierte.
Der Lkw-Fahrer fuhr danach weiter, da er den Streifschaden nicht bemerkte. Der Unfallverursacher konnte jedoch nach einigen Kilometern von einer hessischen Polizeistreife in Neustadt angehalten werden.
Durch die Kollision entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Ölfass entsorgt

Erlenbach a.Main
Unbekannte haben neben dem Uferrainweg im Bereich des Sportboothafens ein 50-Liter Metallfass mit Altöl entsorgt. Das Fass enthielt ursprünglich Bremsflüssigkeit und war in einen blauen Plastiksack eingehüllt. Aus eine4 undichten Öffnung war bereits eine geringe Menge Altöl ausgetreten. Glücklicherweise war noch fast kein Erdreich in dem zum Wasserschutzgebiet gehörenden Bereich verunreinigt worden. Vorsorglich wurden einige Zentimeter Erdreich am Fundort abgegraben. Das Fass muss kurz vor dem 12.03.13 vor Einsetzen der Schneefälle, am Fundort abgelegt worden sein.
Spaziergänger werden um Hinweise gebeten.

 

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

 

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.

 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.