Polizei Aschaffenburg

Einbruch in Motorradfachgeschäft

Irgendwann im Laufe der Nacht zum Samstag ist in der Elisenstraße vermutlich eine unbekannte Person auf den Hofraum eines Motorradfachgeschäfts gelangt und hat dann im Innenhof eine Eingangstüre zu den Geschäftsräumen aufgehebelt. Anschließend konnte die unbekannte Person den Verkaufsraum betreten. Dort sind dann verschiedene Behältnisse geöffnet und durchsucht worden. Ergebnislos ist auch versucht worden, einen in einem der Büroräume stehenden Tresor zu öffnen. Was schließlich entwendet worden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg, Tel.: 06021/857-2230.

Einbruch in Gaststätte: Täter konnte ermittelt werden

Am Samstag, gegen 05.30 Uhr, haben Zeugen im Schöntal, in der Nähe des Ausgangs an der Sandkirche, einen jungen Mann neben seinem Fahrrad vor einem Baum liegend aufgefunden und Polizei und Rettungsdienst informiert. Der merklich alkoholisierte junge Mann, welcher vor Ort den Polizeibeamten gegenüber keinerlei Personalien angab, ist dann vom Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Aschaffenburg verbracht worden. Das von diesem mitgeführte Fahrrad sowie ein Beutel mit mehreren CD ist von den Beamten sichergestellt worden und sollte dem jungen Mann dann später wieder übergeben werden. Gegen 07.30 Uhr, ist dann vom Betreiber eines Restaurants in der Hofgartenstraße mitgeteilt worden, dass in der Zeit seit 03.15 Uhr, von Unbekannten mit einem Stein zwei größere Scheiben von einem Fenster zur Terrasse ins Schöntal eingeschlagen worden sind. In den Gasträumen fehlte aber nach Meinung des Mitteilers nichts, so dass lediglich von einer Sachbeschädigung durch Unbekannte ausgegangen wurde. Am späten Nachmittag ist der Polizeiinspektion Aschaffenburg mitgeteilt worden, dass aus dem Gastraum des Restaurants in der Hofgartenstraße doch mehrere CD entwendet worden seien. Jetzt stellte sich heraus, dass der hilflose junge Mann aus dem Schöntal genau die Anzahl an CD in seinem Beutel mitführte, wie dort mitgenommen worden waren. Allerdings war zu dieser Zeit der aus der Slowakei stammende 23jährige Mann aus dem Klinikum Aschaffenburg schon wieder entlassen worden. Auf diese Weise konnte der nachträglich festgestellte Einbruch in das Restaurant doch noch geklärt werden.

Kreis Aschaffenburg

Beim Ausfahren aus verkehrsberuhigten Bereich Kraftradfahrer übersehen - ein Leichtverletzter

Kleinostheim. Am Samstag, gegen 16.30 Uhr, wollte ein Pkw-Fahrer vom verkehrsberuhigten Bereich der Alfred-Delp-Straße auf die Goethestraße herausfahren. Dort kam zu diesem Zeitpunkt auf der Goethestraße in Richtung Ortsmitte ein Kradfahrer heran. Wegen vor der Einmündung auf der Goethestraße parkenden Fahrzeugen war die Sicht auf diese für den ausfahrenden Pkw-Fahrer nur eingeschränkt möglich und er hat den herankommenden Kradfahrer beim Ausfahren übersehen. Dieser konnte dem plötzlich auftauchenden Pkw nicht mehr ausweichen und prallte gegen dessen linke Vorderseite. Bei dem folgenden Sturz auf die Fahrbahn ist der 51jäjhrige Zweiradfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Er ist von einem hinzugerufenen Rettungswagen zur Behandlung ins Klinikum Aschaffenburg transportiert worden. Die Insassen im Pkw sind bei den Anprall nicht verletzt worden. Das Krad und der Pkw sind bei dem Zusammenstoß nicht all zu schwer beschädigt worden.

Ungeprüfte Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.