Bütthard, Kreis Würzburg

Ein Toter und ein Schwerverletzter nach Frontalzusammenstoß

Für den Lenker des VW kam dann jede Hilfe zu spät. Die B 19 war bis in die frühen Abendstunden komplett gesperrt.

Den ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Ochsenfurt zur Folge war der 42-jährige Fahrer eines Mercedes etwa gegen 16.15 Uhr in Richtung Bad Mergentheim unterwegs. Bei Tiefenthal kam ihm dann ein VW Sharan entgegen und beide Pkw kollidierten frontal. Für die Polizei ist der genaue Unfallhergang derzeit noch unklar. Auch deshalb kam auf Anordnung der Würzburger Staatsanwaltschaft eine Sachverständige an den Ort des Geschehens. Ihre Begutachtungen sollen jetzt weitere Aufschlüsse geben. Für den Mann am Steuer des VW kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der 42 Jahre alte Mercedesfahrer, der aus dem Raum Bad Mergentheim stammt, wurde schwer verletzt und von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Vor Ort waren der Rettungsdienst mit Notarzt und Rettungswagen im Einsatz. Darüber hinaus unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren aus Bütthard, Tiefenthal und Sonderhofen die polizeilichen Verkehrslenkungsmaßnahmen. Ferner tätigten sie Bergungs- und Aufräumarbeiten.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Unterfranken

 


Audiobeitrag der Polizei Unterfranken: Michael Zimmer

 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.