Main-Spessart-Kreis

Ehefrau versehentlich mit Filetiermesser verletzt

Polizei Gemünden

Am Freitagabend, gegen 18.50 Uhr, befanden sich ein 54-jähriger Ehemann und seine 39-jährige Ehefrau in ihrer gemeinsamen Küche. Dort herrschten beengte Platzverhältnisse.

Der Ehemann war gerade dabei, eine Packung Schnitzel, welche sich in einer Plastikumverpackung befand, zu öffnen. Dabei hatte er ein Filetiermesser in der Hand. Gleichzeitig brachte seine Ehefrau noch weitere Lebensmittel in die Küche.

Als die Ehefrau in den Kücheneingangsbereich lief und eine Frage stellte, drehte sich der Ehemann ohne zu schauen mit dem Messer in der Hand um. Dabei stach er der Ehefrau mit der Klinge des äußerst scharfen Filetiermessers aus Versehen in den rechten Oberschenkel.

Die Frau erlitt eine tiefe Schnittverletzung. Ein Notarzt versorgte zunächst die schwer verletzte Frau, bevor sie in eine Klinik eingeliefert wurde.

 

Polizei Gemünden

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.