Karlstein-Dettingen

Durch Auffahrunfall auf anderes Auto geschoben - Eine Verletzte

Polizei Alzenau

Eine Opel- und eine Suzuki-Fahrerin mussten verkehrsbedingt halten. Dies erkannte ein 63-jähriger Hyundai-Fahrer zu spät und fuhr auf den Suzuki auf. Dieser wurde dann noch durch die Wucht des Aufpralls nach vorne auf den Opel geschoben. Die 39-jährige Suzuki-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen im Halswirbelbereich, sie begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Suzuki musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden summiert sich auf 12.000 Euro.

Verkehrsunfälle
 
Wildunfall
Wiesen, Lkr. Aschaffenburg. Am Dienstagabend ereignete sich auf der Staatsstraße 2305 bei Wiesen ein Wildunfall, bei dem ein  Schaden von 3.000 Euro entstand. Um 21.45 Uhr war ein Audi-Fahrer mit einem Reh kollidiert. Das schwer verletzte Tier musste von der Polizei von seinem Leiden erlöst werden. Der Pkw wurde im Frontbereich beschädigt.
 
Fehler beim Überholen
Mömbris-Königshofen, Lkr. Aschaffenburg. Weil eine Pkw-Fahrerin offenbar eine Situation falsch einschätzte, kam es am Dienstagmorgen in der Böhmerlandstraße zu einem Verkehrsunfall. Um 10 Uhr wollte eine 79-jährige Mercedes-Fahrerin nach links in ein Anwesen abbiegen. Eine 58-jährige Pkw-Fahrerin schätzte die Situation falsch ein und überholte den Mercedes. Bei Abbiegen kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von 5.500 Euro. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

 
Fehler beim Ausfahren
Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg. Ein 22-jähriger Lkw-Fahrer übersah am Dienstagmorgen in der Gerichtsplatzstraße beim Ausfahren aus einer Ausfahrt einen vorbeifahrenden Daimler. Er rammte den Pkw auf der Seite, die Insassen blieben zum Glück unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.  
 
 
Kriminalitätsgeschehen
 
Geldbörse verschwunden
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Nach dem Besuch eines Supermarktes musste eine 45-jährige Frau am Dienstagnachmittag feststellen, dass ihre Geldbörse spurlos verschwunden war. Die Frau erledigte gegen 16.30 Uhr in dem Geschäft in der Brentanostraße ihre Einkäufe. Dabei hatte sie ihre Geldbörse neben sich abgelegt. Als sie zu Hause angekommen war, bemerkte sie den Verlust des Geldbeutels samt Inhalt.  Eine Nachfrage in dem Markt verlief negativ.
 
 
Sonstiges
 
Bei Reitunfall schwer verletzt
Krombach-Oberschur, Lkr. Aschaffenburg. Ein 15-jähriges Mädchen wurde am Dienstagabend  bei einem Reitunfall schwer verletzt. Das Mädchen sprang im Rahmen einer Reitstunde mit ihrem Pferd über ein Hindernis. Dabei blieb das Pferd mit den Vorderbeinen an dem Hindernis hängen und stürzte. Die Reiterin flog nach vorn über das Pferd und prallte mit dem Gesicht auf den Sandboden, wo sie kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde sie mit einem Hubschrauber mit Verdacht auf ein Schädelhirn- und Gesichtstrauma ins Klinikum Aschaffenburg geflogen werden. Das Mädchen trug bei dem Unfall sowohl einen Helm als auch einen Rückenprotektor.    
 
Originalmeldung Polizei Alzenau
 
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.