Würzburg

Drogenkonsument auf A 3 unterwegs

Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried

Drogenkonsument auf A 3 unterwegs 
Autobahnpolizei zieht augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer aus dem Verkehr

WÜRZBURG. Einen augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer haben Beamte der Autobahnpolizei in der Nacht zum Mittwoch auf der A 3 aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 01:00 Uhr kontrollierten die Polizisten den 26-jährigen Fahrer eines Pkw und hatten dabei den Verdacht, dass der junge Mann Rauschgift genommen haben könnte. Auf ihre Nachfrage räumte er ein, sowohl Haschisch als auch Kokain konsumiert zu haben. Ein Schnelltest wies auf chemische Substanzen hin, die nach der Einnahme genau dieser Drogen im Körper entstehen. Eine Blutentnahme folgte.

Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung wurde der Autofahrer zwar wieder auf freien Fuß gesetzt, musste aber sein Fahrzeug stehen lassen und eine Zwangspause von einem Tag einlegen.
 
Originalmeldung der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.