Triefenstein-Rettersheim.

Drei Wertheimer Buben auf krummer Tour: Erst Fahrräder, dann Geldbeutel gestohlen

Polizei Marktheidenfeld

Drei Jungen aus Wertheim, einer 14 und die beiden anderen je 13 Jahre alt, waren mit Fahrrädern am Freitag, gegen 21 Uhr, unterwegs von Marktheidenfeld nach Wertheim. Nach dem Anstieg am Triefensteiner Schloss hatten sie Durst und fragten an einem Anwesen in Rettersheim nach Trinkwasser. Eine Hausbewohnerin verkaufte den drei Kindern eine Flasche Mineralwasser. Nachdem die drei Kinder weitergefahren waren, stellte ein Hausbewohner das Fehlen seiner Geldbörse fest, die im Eingangsbereich deponiert gewesen war. Der Geschädigte machte sich auf die Suche nach den Kindern, traf diese an und stellte sie zur Rede. Eine zufällig vorbeikommende Streife übernahm dann die weitere Befragung der Kinder. Es stellte sich heraus, dass der 14-Jährige die Geldbörse beim Verlassen des Hauses mitgenommen hatte. Bei der Befragung über die Herkunft der Räder verstrickten sich die Kinder immer mehr in Widersprüche, bis schließlich alle drei zugaben, die Räder gegen 18.45 Uhr in Marktheidenfeld entwendet zu haben. Mit den Rädern, drei Mountainbikes im Gesamtwert von rund 600 Euro, die unverschlossen in einem Hofraum gestanden waren, wollten die Buben nach Hause fahren. Die Kinder wurden den verständigten Erziehungsberechtigten überstellt.

Auffahrunfall

Marktheidenfeld. Am Freitag um 7.50 Uhr befuhr eine 48-jährige Fahrerin mit ihrem BMW die B 8 von Marktheidenfeld kommend in Richtung Altfeld. Hinter ihr fuhr eine 60-Jährige mit ihrem Toyota. Als die BMW-Fahrerin an der Einmündung der Staatsstraße 2315 abbremste, kam es zum Auffahrunfall. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf ca. 2500 Euro geschätzt.

Zaun aufgezwickt und Solarzelle entwendet

Triefenstein-Lengfurt. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 21.30 bis 10 Uhr, wurde an einem Gartengrundstück „Am steinernen Sand“ der Maschendrahtzaun an der Radwegseite aufgezwickt. Der bislang unbekannte Täter stieg über den Zaun und entwendete die an einem der Gartenhäuser angebrachte Solarzelle. Am Tatort blieben vom Täter mitgebrachte Werkzeuge zurück. Der Wert der Solarzelle wurde auf 100 Euro beziffert, der entstandene Sachschaden auf 650 Euro.

Unfallflucht

Marktheidenfeld. Ein Porsche der in der Düsseldorfer Straße geparkt stand, wurde in der Zeit von Mittwoch, 18.30 Uhr, bis Freitag, 14.30 Uhr, beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ist in diesem Zeitraum vermutlich beim Rangieren gegen den Frontspoiler des Porsche gestoßen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Pkw mit Anhänger von Fahrbahn abgekommen

Birkenfeld. Der 21-jährige Fahrer eines  Daimler mit Anhänger befuhr am Freitag gegen 13.20 Uhr die Kreisstraße MSP 43 von Remlingen kommend in Richtung Birkenfeld. An der Einmündung zum Johannishof kam er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in den Grünstreifen. Dort beschädigte er einen Leitpfosten sowie zwei Hinweisschilder. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt.

Aktivkohlefilter in Brand geraten

Marktheidenfeld-Altfeld. Aufgrund einer Überhitzung einer Lasergravurmaschine kam es am Freitag, 17.36 Uhr, in einer Firma am Schlossfeld zum Brand eines angeschlossenen Aktivkohlefilters. Wegen der Rauchentwicklung wurde die Werkshalle geräumt. Eine Maschinenbedienerin erlitt eine Atemwegsreizung und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand lediglich minimaler Sachschaden. Vor Ort waren neben Einsatzkräften des BRK die Feuerwehren aus Marktheidenfeld, Altfeld, Michelrieth, Esselbach, Rettersheim und Lengfurt.

Sachdienliche Hinweise zu den unbekannten Fällen bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Polizei Marktheidenfeld/mm

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.