Laufach

Drei Verletzte: Polizeiwagen kracht gegen Ford, Ford schleudert gegen Toyota

Unfall auf der Laufacher Hauptstraße


Bilder von der Unfallstelle: Ralf Hettler

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro. Gegen 15:45 Uhr war eine Streife der Aschaffenburger Polizei gerade unterwegs zu einem Alarm in Haibach. Die Beamten fuhren dabei auch mit Blaulicht und Martinshorn durch Laufach. Eine Verkehrsteilnehmerin bemerkte den in der Hauptstraße aus einer Kurve heraus auf sei zukommenden Streifenwagen nach eigenen Angaben noch, schätzte aber offensichtlich dessen Geschwindigkeit falsch ein. Die Frau bog mit ihrem Ford Focus direkt vor dem Polizeifahrzeug nach links in die Einfahrt eines Einkaufsmarktes ein.

Der 30-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges konnte trotz eines Ausweichversuchs den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr frontal in die rechte Fahrzeugseite des Focus. Der wurde durch die Wucht des Aufpralles anschließend auf eine 68 Jahre alte Toyotafahrerin geschleudert, die in diesem Moment gerade aus der Einfahrt des Einkaufsmarktes herausfahren wollte.
 
Die 52-Jährige, die den Ford Focus gesteuert hatte, sowie die beiden Polizisten erlitten bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen. Sie wurden zur Behandlung in umliegende Kliniken gebracht. Die Fahrerin des Toyota kam mit dem Schrecken davon. Die Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach übernahm die Aufnahme des Verkehrsunfalls.
Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von

 
Kathrin Thamm, Polizei Unterfranken
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.