Lohr

Die Polizei fragt: Was kann ein Abfalleimer für eine schlechte Note in der Schule?

Polizei Lohr

Was kann ein Abfalleimer für eine schlechte Note in der Schule? Nichts! Das musste einem 12jährigen Schüler aus Lohr durch die Polizei deutlich klar gemacht werden. Der 12jährige, im Beisein von zwei Mitschülern, wurde am Donnerstag, 10.10.2019, gg. von einem Zeugen beobachtet als er einen Abfalleimer am Spielplatz in der Whörde bearbeitete. Eine Streife der Polizei konnte das Trio unweit des Spielplatzes feststellen. Der 12jährige wurde von der Polizei Zuhause bei seiner Mutter abgeliefert. Am Abfalleimer entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.

Aufgefahren

Am Donnerstag, 10.10.2019, kurz nach 07.00 Uhr, wollte ein 36jähriger Autofahrer in der Rodenbacher Straße in den Parkplatz einer dortigen Firma einbiegen. Hierfür musste er seine Geschwindigkeit reduzieren. Der nachfolgende 46jährige Autofahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den vorrausfahrenden Pkw auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8000 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Bereits am Montag, 07.10.2019, in der Zeit von 07.00 Uhr bis 15.30 Uhr, wurde ein grauer BMW angefahren. Der BMW stand auf dem Firmenparkplatz der Firma Rexroth in der Bgm.-Dr.-Nebel-Straße 2 im Lohrer Industriegebiet. Er wurde auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Es hat den Anschein als wäre ein rotes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken angestoßen. Durch den Anstoß entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Hinweise in der Sache an die Polizei in Lohr unter der Tel.-Nr. 09352/87410.

kev/Polizei Lohr

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.