Großostheim/Pflaumheim.

Betrunkener greift Ex an und flieht mit dem Auto

Polizei Aschaffenburg

Der offensichtlich stark Alkoholisierte konnte wenig später von der Polizei in seiner Wohnung angetroffen werden.

Dabei stellte sich heraus, dass er nach der Attacke mit dem Auto dorthin gefahren war . Den nachfolgenden Maßnahmen der Polizei widersetzte er sich vehement. In der Wohnung wurden zudem geringe Mengen an Amphetamin und Cannabis aufgefunden. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung, Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln.

 

STADT ASCHAFFENBURG

 

Betrunkener BMW-Fahrer gestoppt

Am frühen Neujahrsmorgen wurde in der Darmstädter Straße ein 30-jähriger BMW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die kontrollierenden Beamten bei dem Fahrer starken Alkoholgeruch warnahmen, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, wobei der gesetzlich vorgeschriebene Grenzwert deutlich überschritten wurde. Der gerichtsverwertbare Atemalkoholtest auf der Dienststelle konnte nicht durchgeführt werden, weswegen sich der Fahrer einer Blutentnahme unterziehen musste. Ihn erwarten nun eine Anzeige und ein Bußgeld.

 

Parkrempler verhält sich vorbildlich

Ein 70-jähriger BMW-Fahrer stieß am Montagmittag in der Bodelschwinghstraße beim Ausparken gegen einen Pfosten, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro entstand. Der Herr verhielt sich im Anschluss korrekt und verständigte umgehend die Polizei, die den Unfall aktenkundig machte.

 

Aggressive Verkehrsteilnehmerin unterwegs

Am Mittag des Silvestertages wurde ein Skoda-Fahrer von einer 36-jährigen Opelfahrerin bedrängt. Sie fuhr ihrem Vordermann in der Löherstraße mehrfach so dicht auf, dass im Rückspiegel deren Kennzeichen nicht mehr erkennbar war. Weiterhin unternahm sie den Versuch, vor dem dortigen Kreisel über eine Busspur rechts zu überholen. Da ihr dies nicht gelang kam es im Anschluss zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern, in deren Verlauf der Skoda-Fahrer von der Frau mehrfach beleidigt wurde. Die Dame erwarten nun mehrere Anzeigen u.a. wegen Nötigung im Straßenverkehr und Beleidigung.

 

Kreis Aschaffenburg

 

Zwei Fahrzeugführer verlieren jeweils die Kontrolle ihr Kfz

Stockstadt. Am Vormittag des 31.12.2018 geriet zunächst ein 51-jähriger Ford-Fahrer ins Schleudern, nachdem er den Kreisverkehr der B469 / B26 verlassen hatte und anschließend auf nasser Fahrbahn beschleunigen wollte. Er kam nach rechts von der Straße ab und touchierte mehrere Bäume im angrenzenden Waldstück. Kleinostheim. Auch hier wollte ein 20-jähriger Fahrzeugführer nach der Auffahrt auf die B8 beschleunigen, wobei er nach rechts von dieser abkam und von mehreren Bäumen neben der Fahrbahn gestoppt wurde. Hier musste sogar die Feuerwehr Mainaschaff ausrücken, um den Mitsubishi zu bergen. Bei beiden Unfällen wurden die Fahrer nicht verletzt. Es entstand jeweils ein Sachschaden im niedrigen, vierstelligen Bereich.

 

Geparktes Fahrzeug macht sich selbstständig

 

Haibach. Am Montagnachmittag parkte eine 51-jährige Opelfahrerin aus ihrer Garage in der Dörrmosbacher Straße aus und verließ das in der Einfahrt geparkte Fahrzeug. Dieses machte sich jedoch auf dem abschüssigen Grundstück selbstständig und begann rückwärts zu Rollen. Der Sohn der Dame versuchte dies noch zu verhindern, wurde dabei jedoch von dem Pkw eingeklemmt und schwer verletzt. Anschließend rollte der herrenlose Opel auf die Fahrbahn, stieß dort mit einem geparkten Pkw zusammen und blieb stehen. Neben den Verletzungen des jungen Mannes entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Polizei Aschaffenburg/mkl

 

 

 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.