Langen und Dreieich

Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Polizei Südosthessen

Dreiste Betrügermasche am Telefon - Langen und Dreieich

Senioren aus Langen und Dreieich reagierten am Donnerstagabend genau richtig, als sie von dreisten Trickbetrügern angerufen wurden: sie beendeten einfach das Telefonat und informierten die Polizei.

Die Betrüger gaben sich als Kriminalpolizisten aus und auf dem Display sahen die Angerufenen jeweils die Telefonnummer 06103 110... In den Telefonaten sagte ein angeblicher Polizist, dass gerade in der Nachbarschaft eingebrochen und zwei Täter festgenommen worden seien. Diese hätten Listen mit Konto-Daten dabei und nun müsse man diese vergleichen. Die Opfer sollten also ihr persönlichen Daten und Kontonummern preisgeben.

Die Kriminalpolizei rät: "Haben sie den Mut, solche dreisten Anrufe einfach zu beenden. Die Polizei ruft nicht von einer 110-Nummer an und erfragt keine Konto-Daten oder auch Vermögensverhältnisse über ein Telefonat. Die aktuell betroffenen Senioren waren im Alter von 75 bis 87 Jahren und stehen im Telefonbuch. Die Täter hatten anscheinend die Namen von A bis F ins Visier genommen. Es ist nicht auszuschließend, dass sich die Betrüger im "Alphabet-Modus" weitere Opfer heraussuchen.
Polizei Südosthessen
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.