Mömbris.

Betriebsunfall in Mömbris: Hand in Presse eingequetscht

Polizeiinspektion Alzenau

In einem Unternehmen in der Johannesberger Str. kam es am Freitag gegen sechs Uhr zu einem Betriebsunfall. Während ein 51-jähriger Arbeiter an einer Maschine schraubte, betätigte sein 43-jähriger Arbeitskollege diese. Die Maschine erfasste die rechte Hand des Geschädigten. Durch die Quetschung erlitt er eine Teilamputation eines Fingers und diverse Knochenbrüche. Der Geschädigte wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Beim Ausparken Fahrzeug übersehen

Karlstein. Auf einem Parkplatz in der Auwanne übersah die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Toyotas einen geparkte Pkw Opel. Es entstand ein Sachschaden von circa 800 Euro.

Weißer Laster verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Schöllkrippen. Gegen 7.40 Uhr geriet ein weißer Lkw auf der Staatsstraße 2306 kurz vor Schneppenbach auf die Gegenfahrbahn. Der von Hofstädten kommende Fahrer eines Pkw VW versuchte einen Zusammenstoß zu verhindern und wich nach rechts aus. Hierbei touchierte er einen Leitpfosten. Es entstand ein Unfallschaden von circa 600 Euro.

Fahrzeug touchiert und geflüchtet

Alzenau. Am Donnerstag parkte die Fahrerin eines VW Golf ihr Fahrzeug in der Merkurstraße in der Zeit von 9.00 Uhr bis 17.45 Uhr. Bei ihrer Rückkehr stellte sie einen Schaden an der Fahrertüre fest. Dieser beläuft sich auf circa 1500 Euro. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Unfallschaden zu kümmern.

Geparktes Auto angefahren und geflüchtet
Karlstein. Im Laufe der letzten Woche touchierte ein weißes Auto in der Hanauer Landstraße auf Höhe Hausnummer 14 einen geparkte BMW, X3. An diesem konnte weißer Lackabrieb festgestellt werden. Der Unfallverursacher, der in Richtung Kleinostheim unterwegs war, verursachte einen Unfallschaden von circa 2000 Euro und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Betrunken mit Auto unterwegs

Alzenau. Während einer Verkehrskontrolle gegen 0 Uhr im Mühlweg, konnte bei der 57-jährigen Fahrerin starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Alkoholtest war nicht möglich, weshalb bei der Beschuldigten eine Blutentnahme angeordnet wurde. Eine Weiterfahrt wurde unterbunden.

Bei Kontrolle Drogen aufgefunden

Schöllkrippen. Beim Erblicken einer Streifenbesatzung am Bahnhof in Schöllkrippen warf ein 24-jähriger Mann einen Joint in ein Gebüsch. Eine weitere Durchsuchung des Beschuldigten verlief negativ. Der Joint wurde sichergestellt. Den jungen Mann erwartet ein Strafverfahren.

Erneut Abfalleimer angezündet

Schöllkrippen. Bereits zum wiederholten Mal brannte ein Abfalleimer in Schöllkrippen. Offensichtlich werden die Brände von einem bislang unbekannten Täter vorsätzlich gelegt. Gegen 22.15 Uhr wurde eine brennende Biotonne in der Aschaffenburger Straße mitgeteilt. Da der Brand rechtzeitig entdeckt werden konnte, beläuft sich der Sachschaden auf lediglich circa 50 Euro.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.