Polizei Alzenau

Beim Abbiegen gegen Anhänger gefahren

Beim Abbiegen gegen Anhänger gefahren

Geiselbach, Lkrs. Aschaffenburg - Zu einem Verkehrsunfall mit etwa 3500 EUR Sachschaden kam es am späten Freitagabend in Geiselbach. Die Fahrerin eines Pkw BMW wollte von der Spessart- in die Hauptstraße einfahren. Zeitgleich bog ein Fahrzeuggespann von der Hauptstraße in die Spessartstraße ein. Während das Zugfahrzeug bereits den Abbiegevorgang beendet hatte, fuhr die BMW Fahrerin von der Spessartstraße los. Hierbei beachtete sie nicht, dass der Anhänger des Gespanns dem Zugfahrzeug in einem engeren Kurvenradius folgte. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß des BMW mit dem Anhänger.

Unerlaubt vom Unfallort entfernt

Alzenau/ Michelbach, Lkrs. Aschaffenburg - Am Freitagmorgen gegen 08.25 Uhr, streifte ein Lkw mit Anhänger eine Hauswand in der Spessartstraße. Beim Abbiegen geriet das Gespann vermutlich mit dem Anhänger gegen die Hauswand. Hierbei wurden der Putz auf etwa 40 Quadratzentimeter beschädigt. Eine nachfolgende Verkehrsteilnehmerin konnte ausführliche Hinweise zu dem Lkw Gespann machen. Der Sachschaden an der Außenfassade wird auf etwa 1500 EUR beziffert.

Geparkten Pkw gestreift

Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg - Am Freitagnachmittag kam es in der Hauptstraße zu einem Kleinunfall. Die Fahrerin eines Pkw Honda streifte im Vorbeifahren einen geparkten Pkw VW. Während der Sachschaden an dem unfallverursachenden Honda auf etwa 200 EUR geschätzt wird, beziffert sich der Sachschaden an dem geparkten VW Passat auf etwa 3000 EUR.
Wer zu geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen, geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Alzenau, unter der Rufnummer 06023/ 944-0, in Verbindung zu setzen.


Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.