Aschaffenburg

Beim Abbiegen auf Agathaplatz Harley-Fahrer zu Fall gebracht

Polizei Aschaffenburg

Im Kreisverkehr von Fahrbahn abgekommen
Am Mittwochmittag, um 14:58 Uhr, befuhr eine 75-Jährige mit ihrem Fiat die Schweinheimer Straße stadteinwärts. Im Kreisverkehr Schweinheimer Straße/ Rhönstraße wollte die Fahrerin an der zweiten Ausfahrt den Kreisverkehr wieder verlassen. Hierbei überfuhr sie aus bisher unbekannter Ursache den Randstein einer Verkehrsinsel und kam an einer Treppe auf dem angrenzenden Gehweg zum Stehen. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurden die Fahrerin und der Beifahrer, ihr 51-jähriger Sohn, leicht verletzt. Beide wurden vorsorglich durch einen Rettungswagen ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Weiterhin wurde ein Verkehrsschild beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit rund 2.300 Euro beziffert.
 
Motorradfahrer übersehen
Am Mittwoch, gegen 14:35 Uhr, war ein 42-Jähriger mit seinem VW UP auf der  Erthalstraße in Fahrtrichtung Landing-Tunnel unterwegs. Der Fahrer wollte an der Kreuzung Erthalstraße/Agathaplatz nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 25-Jährigen auf seiner Harley Davidson. Der 25-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Der Gesamtschaden wird mit zirka 3.000 Euro beziffert.
 
Verkehrsunfallflucht
Am Mittwoch, um 8:18 Uhr, befuhr eine 49-Jährige mit ihrem VW Golf die Bavariastraße. Aufgrund eines Hindernisses musste diese verkehrsbedingt anhalten. Während dieser Wartezeit fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Kraftfahrzeug aus einer Hofeinfahrt heraus und kollidierte mit dem hinteren linken Kotflügel des VW Golf. Im Anschluss setzte der Fahrer des unbekannten Pkw seine Fahrt in entgegengesetzter Fahrtrichtung fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nach einem Verkehrsunfall nachzukommen. Der Sachschaden am VW Golf wird mit rund 1.000 Euro beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gemäß StGB wurde eingeleitet.
Zeugen, die Hinweise zur Verkehrsunfallflucht geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 
Am Mittwoch kam es zu vier weiteren Verkehrsunfällen im Stadtgebiet. Der Gesamtschaden dieser Unfälle wird mit rund 7.720 Euro beziffert.
 

Garage aufgebrochen und Pkw beschädigt

Im Zeitraum von Dienstag, gegen 22 Uhr, bis Mittwoch, gegen 8 Uhr, wurde die Garage eines Reihenhauses in der Lamprechtstraße durch einen unbekannten Täter angegangen. Der Täter brach das Tor der Garage auf und durchsuchte diese nach Wertgegenständen. Beim Öffnen des Garagentors wurde der davor stehende VW einer 27-Jährigen beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 700 Euro beziffert.
Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.
 
Diebstahl aus Sonnenstudio und Fitnessstudio
Am Mittwoch, zwischen 12:30 Uhr und 12:40 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter aus der Kasse eines Sonnenstudios in der Stengerstraße Bargeld in Höhe von 220 Euro. Die Angestellte war zu diesem Zeitpunkt mit Reinigungsarbeiten einer Kabine beschäftigt.
 
Am Mittwoch, zwischen 22:07 Uhr und 23:45 Uhr, wurde aus dem Spind eines Fitnessstudios in der Würzburger Straße Bargeld in Höhe von 600 Euro entwendet.
 
Zeugen, die Hinweise zu den Diebstählen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen. Polizei Aschaffenburg
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.