Weibersbrunn

Baukran stürzt in Weibersbrunn um

Keine Verletzten

Relativ glimpflich ging der Unfall mit einem Baukran in Weibersbrunn am Samstagnachmittag. Vermutlich aufgrund einer technischen Ursache war der Baukran beim Abbauen umgestürzt und zwischen zwei Wohnhäusern eingeschlagen. Dabei wurde das Dach eines Hauses stark in Mitleidenschaft gezogen. Zur Bergung des Baugerätes musste ein größerer Mobilkran anrücken und den Havaristen wieder aufstellen. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten war die Jakob-Groß-Straße komplett gesperrt. Bezüglich des entstandenen Sachschadens liegen bisher noch keine konkreten Angaben vor, jedoch dürfte sich dieser auf mehrere zehntausend Euro summieren. rah

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 12
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.