Sulzbach

Autos kollidieren beim Abbiegen - 14.000 Euro Schaden

Polizei Obernburg

Hierbei kollidierte sie mit einem von Leidersbach in Richtung Sulzbach fahrenden 23 jährigen Verkehrsteilnehmer. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Der Gesamtschaden wird mit ca. 14.000 EUR beziffert. Die Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die nicht mehr fahrtauglichen Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Mehrere Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss

Obernburg a.Main / Wörth a.Main / Kleinwallstadt

Bei Verkehrskontrollen fielen in den Abend- und Nachtstunden des 18. 05. auf 19.05. insgesamt fünf Verkehrsteilnehmer durch übermäßigen Alkohol- bzw. unzulässigen Betäubungsmittelkonsum auf. Bei zwei Verkehrsteilnehmern wurden deren Führerscheine nach durchgeführter Blutentnahme sichergestellt, da die zu erwartenden Blutalkoholkonzentrationen mehr als 1,1 Promille betragen dürften. Einer von ihnen war zuvor wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Es wird von Straftaten der Trunkenheit im Verkehr ausgegangen. Zwei weitere Verkehrsteilnehmer durften ihren Führerschein vorerst behalten, da der festgestellte Atemalkoholwert noch im Ordnungswidrigkeitenbereich lag. Bei einer Verkehrsteilnehmerin aus Klingenberg wurde in Wörth a.Main nicht nur festgestellt, dass diese augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ein Kraftfahrzeug führte, sie führte im Fahrzeug auch noch Betäubungsmittel mit.

Geparkten Pkw beschädigt und weggefahren

Wörth a.Main

Ein Fahrzeugbesitzer parkte seinen Pkw Opel Mokka in der Zeit von ca. 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr in Wörth a.Main, Landstraße vor der dortigen Sparkasse. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden hinten links fest. Der Schaden dürfte von einem vorbeifahrenden Fahrzeug verursacht worden sein und beläuft sich auf ca. 1500 EUR. Über den Verursacher ist bis dato nichts bekannt.

Kontrollaktion am Bahnhof Elsenfeld zusammen mit der Bundespolizei

Elsenfeld

Im Rahmen einer gemeinsamen Kontrollaktion mit der Bundespolizei wurden am Abend des 18.05. diverse Personen im Bahnhofsbereich Elsenfeld angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnte einmal eine Kleinmenge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Weiterhin wurden die angetroffenen Personen zur Sauberkeit ermahnt.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.