Würzburg

Autofahrerin weicht Reh aus - Pkw überschlägt sich

Zwei Personen verletzt

Autofahrerin auf A 7 weicht Reh aus - Pkw überschlägt sich - Zwei Personen verletzt OCHSENFURT, LKR. WÜRZBURG. In der Nacht zum Montag hat sich ein Pkw, nachdem die Fahrerin einem Tier ausgewichen war, auf der A 7 überschlagen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 3.500 Euro. Gegen 22:20 Uhr war die 46-jährige Autofahrerin mit ihrem 4 Jahre alten Sohn zwischen den Anschlussstellen Marktbreit und Kitzingen in Richtung Kassel unterwegs. Etwa fünf Kilometer vor Kitzingen bemerkte sie nach eigenen Angaben ein Reh, das sich auf der Fahrbahn befand. Sie wich dem Wildtier nach links aus, verlor aber beim Gegenlenken die Kontrolle über ihren 18 Jahre alten Peugeot und kam von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen überschlug sich das Fahrzeug und landete auf allen vier Rädern im Gebüsch. Mutter und Kind wurden dabei leicht verletzt. Sie konnten sich selbst aus dem total beschädigten Wagen befreien. Mit dem Rettungswagen wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Originalmeldung der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.