Gräfendorf

Autofahrerin prallt gegen Baum

Polizei Gemünden

Eine entgegenkommende, 51-jährige Autofahrerin konnte gerade noch auf die Seite fahren, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Die Honda-Fahrerin kam zunächst nach rechts aufs Bankett. Beim Versuch gegenzulenken kam sie nach links von der Fahrbahn ab. Dabei prallte sie in stark abschüssigem Gelände einer Böschung zunächst seitlich gegen einen Baum. Dadurch drehte sich das Fahrzeug und sie prallte frontal gegen einen weiteren Baum. Anschließend blieb der Pkw im Unterholz, in der steil abfallenden Böschung hängen.

Da Gefahr bestand, dass der Pkw mit der Fahrerin den restlichen Abhang hinter rutscht, wurden die Feuerwehren aus Wolfsmünster und Gräfendorf zur Sicherung und Bergung alarmiert.

Die Honda-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall
Karsbach

Am Mittwoch, gegen 12.00 Uhr, befuhr eine 29-jährige Frau mit ihrem Pkw Skoda Octavia die B 27 von Hammelburg in Richtung Gössenheim. Auf Höhe von Karsbach wollte sie nach links in die Straße „Am Steingraben“ abbiegen. Eigenen Angaben zufolge hatte sie den Blinker gesetzt und rechtzeitig die Geschwindigkeit reduziert.

Der nachfolgende, 23-jährige Fahrer eines Kleintransporters beklagte, dass die Frau ohne zu blinken stark gebremst habe. Er konnte aufgrund der regennassen, rutschigen Straße und des zu geringen Sicherheitsabstandes sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten und rutschte auf den Pkw Skoda der Frau.

Bei dem Unfall wurden die Skoda-Fahrerin sowie der Beifahrer im Kleintransporter leicht verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Aufgrund der widersprüchlichen Angaben der Unfallbeteiligten sucht die Polizei Zeugen des Unfalles. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 09351/97410, zu melden. 

Beim Anfahren gegen Pkw gerollt
Gemünden

Am Mittwoch, gegen 07.30 Uhr, parkte ein 55-jähriger mit seinem Taxi auf dem Parkplatz der B 26 zwischen Gambach und Wernfeld hinter einem Sattelzug.

Als der Fahrer des Sattelzuges anfuhr, rollte er beim Anlassen ein kleines Stück rückwärts und stieß mit der Stoßstange des Aufliegers leicht gegen die Front des Taxis. Dabei wurde am Taxi der Mercedesstern leicht nach innen gedrückt.

Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

vd/Polizei Gemünden

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.