Aschaffenburg

Autofahrer prallt gegen Laterne und beleidigt Polizisten

Polizei Aschaffenburg

Anschließend verlor er die Kontrolle über sein Auto. Der Pkw schleuderte und stieß anschließend gegen zwei Straßenlaternen. Schließlich kam er rechts neben der Fahrbahn zum Stillstand. Der Verursacher wurde leicht verletzt. Bei der Verkehrsunfallaufnahme nahmen Polizeibeamte Alkoholgeruch wahr, außerdem fielen ihnen typische alkoholbedingte Ausfallerscheinungen auf. Der Unfallverursacher war nicht kooperativ und verweigerte sämtliche Tests. Grundlos beleidigte er außerdem die Ordnungshüter mit übelsten Ausdrücken. Nun erwartet ihn eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Beamtenbeleidigung. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.000 Euro.
 
Fahrt unter Drogeneinfluss
Nach der Anhaltung wegen augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Pkw BMW fielen einer Streifenbesatzung am Sonntag, gegen 22:45 Uhr, bei einem 18-Jährigen drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und auf der Dienststelle durch eine Ärztin durchgeführt, die Weiterfahrt wurde unterbunden.
 
Auto landet in Pferdekoppel
Am Sonntagabend, um kurz nach 20 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger mit einem gemieteten Pkw Audi die Kreisstraße von Schmerlenbach in Richtung Aschaffenburg. In einer Linkskurve verlor der Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr anschließend in eine Pferdekoppel. Dort kam das Fahrzeug zum Stehen. Glücklicherweise befanden sich keine Pferde in der Nähe der Unfallstelle. Am Audi A4 des Verursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von cirka 40.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
 
Verstoß 0,5 Promille-Grenze
Am frühen Montagmorgen, um 01:10 Uhr, wurde in der Spessartstraße der 20-jährige Fahrer eines Pkw Audi von einer Streife kontrolliert. Den Beamten fiel leichter Alkoholgeruch auf, ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über deutlich 0,5 Promille. Die Durchführung am gerichtsverwertbaren Evidential bestätigte den Verdacht. Deshalb wurde die Weiterfahrt untersagt, vom Fahrer, einem serbischen Staatsangehörigen, eine Sicherheitsleistung zur Durchführung des Ordnungswidrigkeitenverfahrens in Höhe von 500 Euro einbehalten.
 
Trunkenheitsfahrt
Um die Mitternachtsstunde zwischen Sonntag und Montag kontrollierten Polizeibeamte in der Schönbornstraße den 38-jährigen Fahrer eines BMW. Hierbei fiel bei ihm starker Alkoholgeruch auf, ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und auf der Dienststelle durch eine Ärztin eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde zum Zwecke der Einziehung durch die Staatsanwaltschaft ebenfalls sichergestellt.
 
Schaufensterscheibe beschädigt
In der Zeit von Samstag, 18 Uhr bis Sonntag, 18 Uhr wurde die Doppelglasscheibe neben der Eingangstüre an einem Frisörgeschäft in der Sandgasse vermutlich durch den Tritt gegen ein Bierflasche, welche dann gegen die Scheibe geschleudert wurde, beschädigt. Der Schaden wird mit 500 Euro zu Buche schlagen.
 
Ungewöhnlicher Auffahrunfall
Stockstadt. Am Sonntag, gegen 11:40 Uhr, befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Obernburger Straße zur Bundesstraße 26. Er bremste an der Kreuzung aufgrund Gelblicht der Lichtzeichenanlage bis zum Stillstand ab. Ein 55-Jähriger bemerkte dies, eventuell aufgrund der Sonneneinstrahlung, zu spät und fuhr mit seinem Pkw Chrysler auf das Moped auf. Der Zweiradfahrer stürzte und zog sich hierbei Schürfwunden und Prellungen zu. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.
 
Mit Moped aus der Kurve getragen
Haibach. Am Sonntag, gegen 21 Uhr, befuhr ein 17-Jähriger die Winzenhohler Straße in Haibach in Richtung Ortsausgang. In einer Linkskurve rutschte er mit seinem Moped weg und kam vor einem Drahtzaun zum Liegen. Der Zweiradfahrer erlitt hierbei Schürfwunden und Prellungen und wurde vorsorglich ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Gesamtschaden: 1.000 Euro.
 
Kennzeichendiebstahl
Stockstadt. In der Zeit von 1 Uhr bis 20:10 Uhr wurden in der Hauptstraße von einem grauen Pkw Opel Astra beide amtliche Kennzeichen AB-HV 668 von einem unbekannten Täter gestohlen. Schaden: 100 Euro.
 
Volltrunkenen ausgenüchtert
Kleinostheim. Nach Zeugenmitteilung wurde am Sonntag, um 20 Uhr, in der Ankergasse ein volltrunkener polnischer Fernfahrer von einer Polizeistreife „aufgelesen“. Der Mann konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten, ein Gespräch war ebenfalls unmöglich. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von knapp über drei Promille, so dass die Beamten den 52-Jährigen zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam nahmen und in der Arrestzelle ausnüchterten.
 
Polizei sucht dringend Zeugen
Großostheim. In der Nacht von Mittwoch, 04. auf Donnerstag, 05.Oktober, fiel einer Zeugin in der Pflaumheimer Straße an einem Fahrradgeschäft auf, dass die Eingangstüre aufstand und ein Alarm zu hören war. Der Berechtigte konnte später nach der Alarmierung durch die Polizei Hebelspuren an der Eingangstüre feststellen. Eine Überprüfung ergab, dass aus dem Fahrradgeschäft nichts entwendet war, auch die Kasse war noch vorhanden. Offensichtlich wurden die unbekannten Täter durch den Alarm abgeschreckt. Es blieb ein Sachschaden an der Tür von etwa 100 Euro.
 
Trotzdem erfolgt ein Zeugenaufruf, da der Ermittler bei der Polizei in Erfahrung bringen konnte, dass möglicherweise die gleichen Täter später einen schadensträchtigen Einbruch in ein Fahrradgeschäft in Bad Mergentheim verübten, wobei ein hoher Beuteschaden zu Buche schlug. Im Zusammenhang mit der Tat in Großostheim könnte ein Sattelzug (Auflieger mit Plane) mit auffällig roter Zugmaschine stehen.
Zeugen, welche in der Tatnacht, 4./5.10.2017, solch ein auffälliges Gespann oder in der Pflaumheimer Straße andere verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen.

Originalmeldung Polizei Aschaffenburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.