Aschaffenburg

Auto mit Fahrradfahrer kollidiert

Polizei Aschaffenburg

Er kam aus der Innenstadt und wollte unter der Bundesstraße hindurch die Schillerstraße in Richtung Kleinostheim über einen Fuß- und Radweg queren. Er hatte nach eigenen Angaben Grünlicht. Der Daimler-Fahrer gab jedoch ebenfalls an, dass er noch bei Gelblicht in den Kreuzungsbereich eingefahren ist. Dies bestätigte auch sein Beifahrer. Es kam schließlich zur Kollision zwischen dem Rad und dem Pkw, wodurch der 17-Jährige zunächst gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde und anschließend auf die Fahrbahn stürzte. Er zog sich Prellungen am linken Bein zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Sachbearbeiter konnte nicht abschließend geklärt werden, wer verbotswidrig in die Kreuzung eingefahren ist und bitte um Hinweise von weiteren Verkehrsteilnehmern.

Zwei Parkrempler

Ein unbekanntes Fahrzeug ist am Dienstag, zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr, an einem geparkten WV hängen geblieben. Dieser stand auf öffentlichen Verkehrsgrund in der Goldbacher Straße und hatte einen frischen Schaden am linken Außenspiegel. Die Höhe des Sachschadens wird auf rund 400 Euro geschätzt. Etwa 500 Euro hoch ist der Sachschaden an einem weiteren VW. Dieser schwarze Golf stand ebenfalls am Dienstag zwischen 18:30 Uhr und 19:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Schönbornstraße. Der Schaden befindet sich im Bereich der Beifahrerseite.

Spiegelberührung mit Fahrerflucht

Ein Lkw der Marke Daimler und ein Omnibus desselben Fabrikats haben sich am Dienstag um kurz nach 16:00 Uhr auf der Obernauer Straße getroffen. Die beiden Außenspiegel berührten sich, wodurch am Spiegel des Lkws ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro entstand. Der Bus hielt jedoch, im Gegenzug zum Lkw, nicht an und entfernte sich von der Unfallstelle. Es soll sich um einen weiß-grünen Omnibus handeln. Außer des Fabrikats und der Farbe ist von diesem nichts weiter bekannt. Ob es sich um einen Linienbus handelt ist nicht gesichert.

Zeugen, die weitere Hinweise zu einem der gesuchten Fahrzeuge oder dem Unfall in der Schillerstraße geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Zwei alkoholisierte Fahrzeugführer erwischt

Am frühen Mittwochmorgen wurden in Aschaffenburg gleich zwei Männer aus dem Verkehr gezogen, welche zuvor zu viel Alkohol konsumiert hatten. Zunächst gegen 00:30 Uhr auf der Würzburger Straße. Hier wurde ein Seat kontrolliert, welcher von einem 35-Jährigen gefahren wurde. Der freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 0,8 Promille. Die zweite Kontrolle um 01:10 Uhr im Bohlenweg ergab bei dem 31-Jährigen Fahrer eines Daewoo einen Wert von knapp 0,9 Promille. Beiden Männern wurde die Weiterfahrt untersagt und sie mussten die Streifen auf die Dienststelle begleiten, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt werden konnte. Sie haben nun alle zwei mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot zu rechnen.

Altes gegen neues Rad getauscht

Ein unbekannter Täter hat am Donnerstagnachmittag zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr ein Rad der Marke „Specialized“ im Wert von rund 500 Euro gestohlen. Das Fahrrad stand mit einem Schloss gesichert im Hof eines Mehrfamilienanwesens in der Cornelienstraße. Zum Tausch ließ der Dieb jedoch ein altes Rad der Marke „Scott“ zurück. Im Hof stand nämlich ein minderwertiges schwarz-weißes Rad, welches nicht zuordenbar war.

Zwei weitere Fahrraddiebstähle in der Stadt 

Am Sonntag zwischen 18:30 Uhr und 18:50 Uhr hat ein unbekannter Täter ein Fahrrad der Marke „Merida“ gestohlen. Diese stand mit einem Kabelschloss an einem Fahrradständer gesichert vor einem Supermarkt im oberen Teil der Würzburger Straße. Das grau-schwarze Rad hatte einen Wert von etwa 200 Euro. Circa 800 Euro wertvoll war das zweite Fahrrad, welches durch einen unbekannten Dieb gestohlen wurde. Dieses graue Rad der Marke „Riverside“ stand vor einem Anwesen in der Taunusstraße. Auch dieses war verschlossen.

Hinwiese zu dem unbekannten Täter in den genannten Fällen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen. 

Vorfahrtsunfall mit einer leicht verletzten Person
Haibach

Ein 61-Jähriger fuhr am Dienstag um 16:10 Uhr mit seinem BMW auf der Jahnstraße und wollte nach links in die Würzburger Straße abbiegen. Hierbei übersah er jedoch den Seat einer 48-Jährigen, welche auf der Würzburger Straße in Richtung Aschaffenburg unterwegs war. Sie hatte gemäß eines Verkehrszeichens Vorfahrt. Es kam zu Kollision beider Fahrzeuge, wodurch die Seat-Fahrerin leichte Verletzungen davon trug. Sie wollte sich jedoch selbständig zu einem Arzt begeben. Der Sachschaden an den beiden Pkw wird auf circa 8000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Unfallflucht
Hösbach

Ein unbekanntes Fahrzeug ist zwischen Dienstag 19:00 Uhr und Mittwoch 09:00 Uhr an einem geparkten Smart hängen geblieben und hat an diesem einen Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro verursacht. Der graue „Fourfour“ stand in der Nacht am Fahrbahnrand in der Aschaffenburger Straße.

Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Wildunfall
Heinrichsthal

Zu einer Kollision zwischen einem Audi und einem Reh kam es am Dienstag  kurz nach 20:00 Uhr auf der Kreisstraße AB 7 zwischen Heinrichsthal und Heigenbrücken. Das Tier verstarb durch den Unfall und am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Rollgerüst gestohlen
Sailauf

Ein unbekannter Täter hat zwischen Donnerstag vergangener Woche 16:30 Uhr und Dienstag 10:00 Uhr ein rollbares Gerüst, sowie mehrere leere Holzverpackungen gestohlen. Das Gerüst stand in der Zeit im Innenhof einer Firma im Kurfürst-Eppstein-Ring. Der Hof ist von der Straße aus frei zugänglich. Das Gerüst hatte einen Wert von circa 1200 Euro. Die Holzverpackungen waren wertlos.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

vd/Polizei Aschaffenburg

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.