Lohr

Aufmerksamer Zeuge hilft Brand zu verhindern

Polizei Lohr

Brand konnte verhindert werden

Lohr a.Main, Lkrs. Main-Spessart Am Sonntagnachmittag bemerkte ein aufmerksamer Zeuge am Hang oberhalb des Bezirkskrankenhauses Brandgeruch und verständigte daraufhin die Feuerwehr. Wie sich herausstellte kam der Brandgeruch aus einem Schafstall. Über den Einsatz einer Wärmebildkamera der Feuerwehr wurde schnell klar, dass sich im Einstreu ein Glutnest befand.

Fäulnisprozesse und die warme Witterung hatten dies wohl hervorgerufen. Vermutlich hätte es nicht mehr lange gedauerte, dann wäre das Einstreu und der hölzerne Stall in Brand geraten. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahr, der Besitzer des Stalls wurde vom Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Traktorfahrer unter Alkoholeinfluss

Lohr a.Main, Lkrs. Main-Spessart Am Sonntagmittag verursachte der Fahrer eines Traktors in Sendelbach einen Verkehrsunfall. Mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug war der Mann im Wohngebiet unterwegs. Als Anbauberät führte er einen Heuwender mit. Mit diesem streifte er beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw, der dadurch erheblich beschädigt wurde. Zunächst fuhr der Mann einfach weiter, stellte seinen Traktor an einer Wiese ab und ging nach Hause.

Zwei Zeugen bemerkten den ganzen Vorfall und gingen dem Mann ein Stück weit nach, konnten ihn aber nicht mehr antreffen. Erst der herbeigerufenen Streife gelang es, den Unfallverursacher ausfindig zu machen. Hierbei wurde auch festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme fällig und der Führerschein wurde sichergestellt. Er wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten müssen.

Originalmeldungen der Polizei Lohr
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.