Kleinheubach

Auffahrunfälle in Großheubach und Kleinheubach

Polizei Miltenberg

Auffahrunfall mit mehreren Pkws
Großheubach. Am Mittwoch, gegen 08.20 Uhr, fuhr von Großheubach kommend auf der Staatsstraße 2309 in Richtung Miltenberg ein VW-Fahrer. Nach eigenen Angaben „stotterte“ sein Motor, sein Fahrzeug kam schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Drei nachfolgende Fahrzeuge erkannten diese Situation zu spät und fuhren jeweils auf den vorderen Pkw, trotz erfolgten Bremsvorgänge, auf. Die Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt; der Gesamtschaden beläuft sich jedoch auf ca. 3.800 Euro.


Auffahrunfall – eine Person leicht verletzt
Kleinheubach. Beim Auffahren auf die B 469 musste am Mittwoch, gegen 14.50 Uhr, eine Opel-Fahrerin am Stopp-Schild stehen bleiben. Ein nachfolgender Audi-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Ein Insasse des Opel wurde leicht verletzt, das Verursacherfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 6000 Euro.

 
Unfallflucht
Miltenberg. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Mittwoch, in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 18.30 Uhr, einen geparkten Opel Corsa im Streckfuß an. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort.


Fahrraddiebstahl
Kleinheubach. Am Dienstag, in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr, entwendeten Unbekannte am Bahnhof ein unversperrtes, schwarz-weißes Herrenfahrrad der Marke Focus, Typ Raven Rookie, im Wert von ca. 250 Euro.
 
Sachdienliche Hinweise zu den ungeklärten Fällen nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg, Burgweg 21, Tel: 09371-9450 jederzeit entgegen.
Polizei Miltenberg
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.