Polizei Alzenau

Auf nasser Fahrbahn von der Straße abgekommen

Auf nasser Fahrbahn von der Straße abgekommen

Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg   
Am Samstag, dem 03. November, gegen 09.00 Uhr, befuhr ein 56jähriger Mann aus Frankfurt mit seinem Pkw Honda die Staatsstraße 2305 von der Autobahn kommend in Richtung Alzenau. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam er kurz nach der Autobahnabfahrt auf der regennassen Straße von der Fahrbahn ab und prallte auf dem Grünstreifen gegen eine Verkehrshinweistafel, die er dabei beschädigte. An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Der Fahrzeuglenker wurde nicht verletzt, der Pkw musste abgeschleppt werden.

Beim Rückwärtsfahren getroffen

Schöllkrippen, Lkrs. Aschaffenburg       
Am Samstag, dem 03. November, gegen 11.00 Uhr, fuhren ein 72jähriger VW-Fahrer und eine 49jährige Opel-Fahrerin mit ihren Pkw rückwärts auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Aschaffenburger Straße und kollidierten dabei miteinander. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Nicht aufgepasst - Kleinunfall verursacht

Schöllkrippen, Lkrs. Aschaffenburg
8.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines kurzen Momentes der Unachtsamkeit eines 72jährigen Mercedes-Fahrers. Der Mann war am Samstag, gegen 17.30 Uhr, in der Aschaffenburger Straße in Richtung Schneppenbach unterwegs und kam auf Höhe des Bahnhofes nach rechts von Fahrbahn ab. Er prallte mit seinem Pkw gegen ein Straßenschild und einen Blumenkübel aus Beton. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Ladendiebstahl

Karlstein a.Main - Dettingen, Lkrs. Aschaffenburg       
Lebensmittel im Wert von etwa 40 Euro hatte eine 53jährige Frau aus dem Landkreis am Samstag, gegen 17.00 Uhr, in einem Verbrauchermarkt in der Schubertstraße in Dettingen in ihre Einkaufstasche gesteckt. Sie wurde vor dem Verlassen des Geschäftes von einem Angestellten ertappt und wegen Ladendiebstahls zur Anzeige gebracht.

Türe von Unbekanntem eingetreten

Karlstein a.Main - Dettingen, Lkrs. Aschaffenburg
Ein Unbekannter hat am frühen Sonntagmorgen, in der Zeit zwischen 01.00 und 02.30 Uhr, die Scheibe der Eingangstüre am Feuerwehrhaus in Dettingen eingetreten. Beim Täter handelte es sich vermutlich um einen Besucher der „Night-Fire-Party“, die dort stattfand. Der Gemeinde Karlstein entstand durch diese Tat  ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben oder sonst Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Alzenauer Polizei unter der Telefonnummer 06023/9440 zu melden.

Mit Rauschgift unterwegs

Kahl a. Main, Lkrs. Aschaffenburg
Bei einer Kontrolle am Bahnhof in Kahl wurde am Samstag, kurz vor Mitternacht, ein 23jähriger aus Frankfurt angetroffen, der Haschisch und Amphetamin mit sich führte. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, den jungen Mann erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.    

Schlägerei am Bahnhof

Kahl a.Main, Lkrs. Aschaffenburg
Am Samstag, kurz von 06.00 Uhr, gerieten am Bahnhofsvorplatz in Kahl zwei alkoholisierte Männer, ein 29jähriger aus Großkrotzenburg und ein 21jähriger aus Kahl, heftig in Streit. Die beiden schlugen aufeinander ein und beschädigten dabei auch die Telefonzelle vor dem Bahnhof. Sie wurden mit Kopfplatzwunden bzw. einem Bruch des rechten Handgelenkes vom Rettungsdienst in das Kreiskrankenhaus nach Wasserlos eingeliefert. Die Streithähne erwarten jetzt Anzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Personen, welche die Schlägerei beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau, Tel.: 06023/9440, zu melden.



Zeugen, die Hinweise zu den geschilderten Straftaten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter der Telefonnummer 06023/9440 zu melden.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Alzenau

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.