Aschaffenburg

Angriff im Schöntalpark: Polizei ermittelt Verdächtigen

21-Jährigen geschlagen und erpresst

Wie bereits berichtet liefen gegen 22:45 Uhr die 19- und 21-jährigen Männer mit weiteren Freunden durch den Schöntalpark und trafen am Ausgangsbereich zur Platanenallee/Fabrikstraße auf eine Gruppe von etwa zehn Personen, die sich dort an einer Parkbank aufhielten. Aus der Gruppe heraus wurde der 21-Jährige damals von einem jungen Mann angesprochen und die Aushändigung von Bargeld mit der Drohung „Ich stech dich ab!“ gefordert. Da dies verweigert wurde, erhielt der 21-Jährige einen Faustschlag ins Gesicht und sein T-Shirt wurde zerrissen.

Der unbekannte Täter floh, konnte nun aber ermittelt werden. Es handelt sich um einen 17-Jährigen aus Aschaffenburg, der sich jetzt seiner Verantwortung im Strafverfahren wegen des Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung stellen muss.

Der andere Täter, der fast zeitgleich von dem 19-Jährigen mit Faustschlägen 20 Euro erpresste, ist weiter unbekannt. Dieser soll im Alter von 18 - 25 Jahren gewesen sein.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg bittet weiterhin Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 06021/857-1732 zu melden.
 
Polizei Unterfranken
 
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.