Alzenau-Hörstein

Alzenau-Hörstein: Angetrunkener Autofahrer prallt gegen Leitplanke

Polizei Alzenau

Der 28-jährige Mann wollte um 05 Uhr die A45 an der Anschlussstelle Karlstein in Richtung Hörstein verlassen. Sein BMW geriet dabei außer Kontrolle, drehte sich um 180 Grad und schlug in der Leitplanke ein. Trotz des Schadens von 500 Euro an der Leitplanke fuhr er in Richtung Alzenau weiter. Durch den Hinweis einer Zeugin konnte der junge Mann später in Alzenau angetroffen werden. Da ein Alkotest einen Wert von 0,9 Promille ergab, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Schaden an dem BMW beträgt 4.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.
 

Einbruch in Tennisheim

Alzenau-Albstadt, Lkr. Aschaffenburg. Am Pfingstmontag zwischen 0 und 10 Uhr suchten unbekannte Einbrecher den Tennisclub Birkenhain in der Straße Am Wemigbach heim. Zunächst versuchten sie über den Hintereingang in die Gaststätte zu gelangen, wobei sie allerdings scheiterten. Daraufhin hebelten sie ein Holzfenster auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Dort entwendeten sie einen alten Tablet-PC von geringen Wert. Der angerichtete Sachschaden beträgt circa 100 Euro.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.

Glasbaustein eingeschlagen


 Kleinkahl-Kleinlaudenbach, Lkr. Aschaffenburg. In der Nacht von Sonntag auf Montag zerschlug ein Unbekannter einen Glasbaustein an der rückwärtigen Wand des Vereinsheims des FC Laudenbach im Heinrichsthaler Weg. Außerdem bohrte er im Eingangsbereich ein Loch in einen Betonstein. Was der Täter damit bezwecken wollte, ist derzeit nicht bekannt. Der Sachschaden steht noch nicht fest.

Mauer angefahren und geflüchtet

 Sommerkahl, Lkr. Aschaffenburg. Bei einer Unfallflucht in der Wilhelminenstraße entstand am frühen Montagabend ein Schaden von circa 300 Euro. Gegen 18 Uhr fuhr ein Volvo-Fahrer durch eine Baustelle in der Wilhelminenstraße. An einem Engpass touchierte er die Mauer eines Anwesens, wodurch eine Steinplatte verschoben wurde. Trotz des angerichteten Schadens fuhr der unbekannte Pkw-Fahrer weiter. Da das Kennzeichen des flüchtigen Verursachers bekannt ist, sollte der Fahrer zu ermitteln sein.


Reh ausgewichen

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg. Am frühen Montag ereignete sich auf der Staatsstraße 2305 zwischen Alzenau und Michelbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von 8.000 Euro entstand. Eine Opel-Fahrerin, die um 00.30 Uhr in Richtung Michelbach fuhr, wollte einem Reh ausweichen und landete dabei in der Leitplanke. Bei der Kollision wurde der Opel auf der kompletten rechten Seite beschädigt.


Originalmeldung der Polizei

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.