Polizei Unterfranken

A3 - Polizei findet 140 Gramm Marihuana - Drei junge Männer vorläufig festgenommen

A3 - Polizei findet 140 Gramm Marihuana - Drei junge Männer vorläufig festgenommen

Hösbach. Bei einer Kontrolle auf der A 3 haben Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach am Donnerstagnachmittag knapp 140 Gramm Marihuana sichergestellt. Die drei Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen. Nach den inzwischen vorliegenden Erkenntnissen hatten die Männer das Rauschgift in Offenbach gekauft.
 
Der mit drei Personen besetzte Mazda war den Fahndern gegen 14.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Aschaffenburg und Aschaffenburg-Ost aufgefallen. An der Anschlussstelle Hösbach wurde das Fahrzeug dann gestoppt und die Insassen im Alter von 23 bis 26 Jahren einer Kontrolle unterzogen. Der 25-jährige Fahrer gab zunächst an, man habe sich in Offenbach einen Pkw angeschaut.
 
Allerdings klangen die Angaben von Anfang an recht unglaubwürdig. Da die drei Männer aus Wertheim und Hasloch zudem einen recht nervösen Eindruck machten, schauten sich die Beamten in dem Auto etwas genauer um. Unter dem Beifahrersitz entdeckten sie dabei eine Plastiktüte, in der sich das Rauschgift befand.
 
Alle Personen mussten daraufhin zur Dienststelle der Autobahnpolizei mitkommen. In der Folge übernahmen Beamte der Kriminalpolizei Aschaffenburg die weiteren Ermittlungen. Dabei stellte sich dann heraus, dass die Männer eigens nach Offenbach gefahren waren, um das Marihuana zu kaufen.
 
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kamen die Beschuldigten wieder auf freien Fuß. Gegen die Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Unterfranken


Audio-Bericht der Polizei Unterfranken, Karl-Heinz Schmitt:

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.