Schwerer Unfall in Klingenberger Tonbergwerk

750-Kilogramm-Tonbrocken stürzt auf Arbeiter

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, waren der Mann und ein Kollege am Mittwochvormittag damit beschäftigt, eine Stollengabelung zu errichten. Als sie ihr Werkzeug zusammenpacken wollten, um Frühstückspause zu machen, stürzte der Brocken aus noch ungeklärter Ursache herab. Der Thüringer erlitt dabei schwere Verletzungen am Kopf und im Brustbereich.

Nach einer schwierigen Rettungsaktion brachte ein Rettungshubschrauber den 57-Jährige ins Klinikum Aschaffenburg. Wegen der Enge des Fahrstuhls dauerte es einige Zeit, bis ihn die Freiwillige Feuerwehr Klingenberg zu Tage gebracht hatte. Die Ursache des Unglücks ist bislang unklar. red
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.